• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Massive Angstgefühle und Panikattacken -Pille abgesetzt

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Massive Angstgefühle und Panikattacken -Pille abgesetzt

    Hallo
    ich bin Samy und bin 27 Jahre alt. Ich hab folgendes Problem...

    ich habe am 31.12.19 die Pille abgesetzt.. davor litt ich aber schon unter Depressionen und einer Panikstörung. War deswegen auch in einer Tagesklinik.
    die pille Maxim nahm ich ca 5 Jahre, davor 8 Jahre Lamuna. Insgesamt also 13 Jahre ...
    Wegen der Depression wurde sie nun abgesetzt und dem Thromboserisiko.
    Medikamente nehme ich keine. das Einschleichen diverser Psychopharmaka ging immer nach hinten los...
    seit dem hab ich extreme Angst vor Tabletten...

    hab das Gefühl seit ich die pille abgesetzt habe hat sich die Symptomatik extrem verstärkt bzw verschlechtert...
    Ich konnte tagelang kaum was essen aufgrund Übelkeit und dann wieder nicht weil ich unter Angstzuständen litt und am Tag 2-3 mal am Tag unter Panikattacken...)

    Gestern war es so schlimm das ein Arzt am Abend kommen musste um mir tavor da zu lassen... ich konnte mich gar nicht mehr beruhigen ...
    ich wollte mich schon selbst stationär einweisen gestern.... nur noch geweint und durchgedreht... gezittert. Schwächegefühl... schwindelig .. Angst.. müde...
    hab an dem Tag bis wieder nichts Essen können...

    nachdem der Arzt dann ging aß ich bisschen was (nicht viel..) um die Tablette zu nehmen und nach dem essen waren plötzlich alle Symptome weg .. ich konnte mich sogar hinlegen und schlafen OHNE die tavor!!
    innerlich dennoch unruhig gewesen

    morgens sind die Symptome am aller schlimmsten...

    ------‐---------------------------------------------

    ich war bereits beim Hausarzt und habe am Dienstag ein Termin bei einer Psychiaterin.. bei einer Therapeutin am 18.2 zur weiteren Behandlung.
    Ich bin seit September 19 arbeitsunfähig..

    da ich umgezogen bin habe ich bei meinem neuen Frauenarzt leider erst im April einen Termin bekommen. Es nimmt kaum mehr einer neue Patienten auf... da war ich froh überhaupt mal ein Termin zu haben...

    Kann das tatsächlich unter anderem mit dem Absetzen der Pille zusammenhängen? dass sich die Symptomatik so extrem verschlimmert hat?
    ich bin mir bewusst dass das Absetzen nicht die Ursache ist aber evtl die Ursache der Verschlimmerung? oder Lande ich irgendwie im Unterzucker ???( bin keine Diabetikerin!)

    danke für die Antworten ...


  • Re: Massive Angstgefühle und Panikattacken -Pille abgesetzt

    Hallo,

    ich gehe hier nicht von einem solchen Zusmmenhang mit der Pille aus. Es bleibt die weitere Behandlung abzuwarten.

    Gruss,
    Doc

    Kommentar