• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

D. Glöckner / Uleibskrämpfe

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • D. Glöckner / Uleibskrämpfe

    Autor: Märy
    Datum: 14.12.04 10:31

    Danke für die prompte Antwort! Ich hab schon vor Jahren Endo-kranke Patientinnen in den Foren beobachtet und weiss deswegen auch, dass diese teilweise mehrere Bauchspiegl. hinter sich bringen musst., bis tatsächlich etwas nachzuweisen war. Von den erfolglos. Behandl.methoden möcht ich hier gar nicht erzählen. In meinem Fall scheint sich aber nicht ein FA für meine Symptome zu interess. Hatte mich damals selbst einweis. müssen, um dem Verdacht (einer FÄ einer Notaufnahme) auf den Grund zu gehen. Mein damal. FA hat dies nicht für nöt. gehalt. Trotzdem legte er mich mit Orgametril gut ein halb. Jahr "trocken". Anschliessend war das Krankheitsbild komplett wieder hergestellt und wir ratlos. Ich habe den Arzt zwar gewechselt, stosse aber weiterhin auf Desinteresse seitens der Ärzte. Nun werde ich mir Hormone verschreib. lassen, in der Hoffnung, wieder ein normales Leben führen zu können. Was solls..


  • RE: D. Glöckner / Uleibskrämpfe


    Das ist wirklich noch viel zu oft ein Problem. Wenn es gar nicht funktioniert, dann sollte man sich ggf. in einem entsprechend auf Endometriose spezialisierten Zentrum vorstellen.

    Kommentar