• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Blasenentzündung und Scheidenpilz

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Blasenentzündung und Scheidenpilz

    hallo,
    ich hatte jetzt die dritte blasenentzündung in 3 monaten und hatte immer etwa zwei tage nach einbruch eine pilzinfektion.
    vom antibiotica kann es nicht kommen, da ich die symptome auch schon vor gebrauch des arzneimittels hatte.
    Was gibt es sonst für ursachen?


  • RE: Blasenentzündung und Scheidenpilz


    Da gibt es viele Ursachen.
    Zum Beispiel kann der Pilz auch die Blase befallen. Oder du bist einfach anfällig dafür, weil dein Immunsystem gerade mit etwas anderem beschäftigt ist. Trinkst du immer genug? Hälst du deine Füße und die Nierengegend warm? Hast du einen neuen Partner? Hast du mehr Sex als sonst? Usw...da gibt es vieles.
    Um rauszufinden, was für deine Blasenentzündung verantwortlich ist, solltest du das nächste Mal eine Urinprobe auf den Errreger untersuchen lassen.

    Kommentar


    • RE: Blasenentzündung und Scheidenpilz


      auf die blasenentzündung hätte ich auch eine antwort,
      aber nicht darauf, dass ich jedesmal kurz danach einen
      pilz hatte. übrigens hatte ich aufgrund meiner regel über eine woche vor der infektion keinen sex.

      Kommentar


      • RE: Blasenentzündung und Scheidenpilz


        Beim Pilz würde ich auch auf eine Schwäche wegen der Blasenentzündung tippen, ich hab sowas wenn auch immer gleichzeitig.

        Versuch doch mal, wenn du die Blasenentzündung hast, vorbeugend so ne Creme gegen Pilze zu nehmen und schau mal, ob er dann noch kommt.

        Vielleicht hilft das schon, ihn von vorneherein zu bekämpfen?

        Gruß

        Kommentar



        • RE: Blasenentzündung und Scheidenpilz


          Möglicherweise waren beide Infektionen einfach nicht richtig ausgeheilt.
          Und man sollte natürlich die Infektion auch sicher nachweisen.
          Sonst kann es passieren, dass man mit der behandlung genau daneben liegt.

          Als allgemeine Maßnahmen sind die von reve bereits genannten Dinge recht hilfreich.

          Kommentar


          • RE: Blasenentzündung und Scheidenpilz


            Ich habe mal in einer Firma gearbeitet, da hat die Putzfrau mit ein und demselben Lappen alle Clo's, W-Becken, Umkleideräume etc. "geputzt" Ich bekam fast jeden Monat eine Blasenentzündung mit ca. 4/5 Blutpunkten oder wie das damals hiess. Bis ich dahinter kam, dass viele meiner Kolleginnen das gleiche Problem haben und sogar auf die männl. Nachbartoilette übersprang. Vielleicht steckst du dich ja immer wieder neu irgendwo an.

            Kommentar