• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Harnwegsinfekt durch Scheidenpilz

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Harnwegsinfekt durch Scheidenpilz

    Hallo,
    ich war heute bei meinem Frauenarzt. Dieser hat festgestellt, dass sich bei mir ein Scheidenpilz entwickelt hat, den ich nun mit der Kadefungin3 Kombipackung behandle. Da sich der Pilz auch äußerlich auf meiner Haut neben den Schamlippen sichtbar macht (bisher wusste ich das nicht einzuordnen), weiß ich nun, dass ich diesen Pilz mindestens schon seit einem Monat habe, ohne es gemerkt zu haben. Nun sind mir aber einige Symptome aufgefallen, unter anderen, dass ich in letzter Zeit immer mal wieder ein leichtes Brennen beim Wasserlassen hatte, bzw. einen Harndrang, obwohl ich erst Wasserlassen war. Daher habe ich jetzt die starke Vermutung, dass der Pilz sich auch auf meine Harnwege ausgebreitet hat. Nun meine Frage:
    Muss ich mir dafür nochmal ein extra Medikament holen, um das zu behandeln? Denn Kadefungin behandelt ja nicht die Harnwege, oder?


  • Re: Harnwegsinfekt durch Scheidenpilz

    Dass es bei einem Pilz brennt ist nicht ungewöhnlich, vielleicht vertust du dich mit der Ortung?

    Kommentar


    • Re: Harnwegsinfekt durch Scheidenpilz

      Die Vermutung rührt eher daher, dass ich im vergangenen Monat, seit ich den Pilz habe, ungefähr an drei Tagen über 1-2 Stunden einen Harndrang verpürte, obwohl ich eigentlich schon auf Toilette war und nicht mehr musste. Es fühlte sich ähnlich an wie eine Blasenentzündung, nur um einiges schwächer und nicht so schmerzhaft.

      Kommentar


      • Re: Harnwegsinfekt durch Scheidenpilz

        Daher meine Frage, ob das von allein oder durch das Kadefungin wieder weggeht oder ob es da ein extra Medikament für gibt?

        Kommentar



        • Re: Harnwegsinfekt durch Scheidenpilz

          Ist es denn immer noch unverändert?
          Dann solltest du das nochmal vom Arzt checken lassen, der kann ja einen Infekt feststellen.

          Kommentar


          • Re: Harnwegsinfekt durch Scheidenpilz

            Dieses Gefühl ist jetzt seitdem nicht mehr vorgekommen, allerdings habe ich momentan das Problem, dass ich den Leistenpilz nicht wegbekomme, obwohl ich über eine Woche lang die Kadefungin-Salbe angewendet habe und nun Lamisil ausprobiere. Deswegen habe ich Angst, dass der Scheidenpilz auch noch da ist, obwohl ich die drei Kadefungin-Zäpfchen verwendet habe. Allerdings bin ich innen (hinter dem Scheideneingang) immer noch etwas wund und verspüre ansonsten zwar keine weiteren Symptome, was aber eben, während ich den Scheidenpilz sicher hatte, auch so war (wesgwegen ich ihn selbst gar nicht bemerkt hatte).

            Kommentar


            • Re: Harnwegsinfekt durch Scheidenpilz

              Ich würde hier dennoch nochmal zur Kontrolle raten.

              Kommentar