• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Abklärung nötig?

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Abklärung nötig?

    Guten Abend,

    ich weiß, dass man normalerweise persönlich zum Arzt gehen sollte, weil diese am besten helfen können, jedoch wäre mir dass noch unangenehmer als hier im Forum, wenn sich herausstellen sollte, dass ich z.B. einfach nur unwissend bin, weswegen ich hier erstmal um Rat fragen wollte. Ich hoffe man verzeiht es mir.

    Und zwar ist es so, dass mir was seit einiger Zeit "aufgefallen“ ist und ich mir eben nicht sicher bin, ob es normal oder nicht normal ist. Dazu muss ich sagen, dass ich erst seit kurzer Zeit mich damit auseinander setze, weswegen ich nicht sagen kann, ob es all die Jahre auch schon da war. Aufgefallen ist es mir aber schon seit ca. einem Jahr.

    Nun ist es so dass, wenn ich die Scheide von außen betrachte, mir direkt auffällt, dass oberhalb etwas ist, was teils rundlich aber auch teils wie ein undefinierbarer Haufen aussieht. Es ist direkt im Scheideneingang und es versperrt auch etwas die weitere Sicht. Es fühlt sich weich aber auch fest an. Ich kann aber nicht zuordnen, ob dies zum Muttermund gehört oder nicht, weil dieser direkt dahinter ist (von der Öffnung aus sitzt dieser meist zwischen 2,5-3cm tief) und dieses etwas fühlt sich auch anders an. (Bitte verzeiht mir auch meine schlechte Beschreibung.)

    Ich war aber erst vor ein paar Monaten das erste mal beim Gyn aufgrund der Vorsorgeuntersuchung und dort wurde nichts dazu gesagt und ich selbst habe es aber auch nicht angesprochen. Deswegen gehe ich davon aus, dass es normal ist. Der Besuch hat bei mir aber Zweifel hinterlassen und dieses "etwas" lässt mir einfach keine Ruhe.

    Nun zu meiner Frage; mache ich mir einfach zu viele Gedanken oder sollte man dies doch abklären lassen?


    Vielen Dank schonmal fürs durchlesen.


  • Re: Abklärung nötig?

    Hallo,

    aus der Ferne ist da leider keine Beurteilung möglich, bei unauffälligem Untersuchungsergebnis sehe ich aber keinen Grund zur Sorge.

    Gruss,
    Doc

    Kommentar


    • Re: Abklärung nötig?

      Hallo,
      alles klar. Dann danke Ich Ihnen vielmals für Ihre Antwort.


      Liebe Grüße

      Kommentar