• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

GnRH-Analoga und Blutungen

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • GnRH-Analoga und Blutungen

    Ich werde seit 3 Wochen mit GnRH-Analoga behandelt. Jetzt habe ich eine normale Blutung bekommen.
    Ist das unbedenklich und üblich am Anfang der Therapie oder soll ich mich an meinen FA wenden?

    Eigentlich sollten die Blutungen ja ab sofort vollständig ausfallen, oder?

    Danke


  • RE: GnRH-Analoga und Blutungen


    Die Blutung muss nicht unbedingt SOFORT ausfallen sondern es kann auch eine Zeit dauern.
    Manche Frauen haben sogar trotzdem eine kleine Blutung.
    Es kommt auch darauf an in welchem Teil des Zykus sie die WJ-Spritze bekommen haben.

    Ich habe meine WJ-Spritze mitten IN der Pilleneinnahme bekommen. Mit der Pille habe ich dann natürlich zeitgleich aufgehört aber das war schon spassig.
    Eine Woche später bekam ich eine Blutung und man hat mir gesagt das wäre die normale Abbruchblutung.

    Viel Erfolg, Mauerblümchen

    Kommentar


    • RE: GnRH-Analoga und Blutungen


      So sehe ich das auch.

      Kommentar