• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Umstieg auf andere Pille

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Umstieg auf andere Pille

    Ich nahm jetzt 7 Jahre lang die MELIANE, ein sehr leichtes Präparat, 21 Stk pro Packung mit 7tägiger Einnahmepause.

    Nun bekam ich ein anderes Präparat, nämlich die MIRELLE, verschrieben. Ich sah erst ziemlich spät, dass dieses Präparat 24 Pillen pro Packung enthält und die Einnahmepause somit nur 4 Tage beträgt.
    Also kürzer als bisher.
    Hab jetzt die 24 Stück zu Ende genommen und bin mit meiner Periode jetzt den 3. Tag überfällig.

    Hab ich was falsch gemacht??

    Ich musste in den letzten 4 Wochen 2x Antibiotika nehmen - kanns eventuell sein dass sich die Regel deswegen verschiebt bzw das Antibiotkum die Pille beeinträchtigt hat und ich jetzt eventuell sogar schwanger bin???



  • RE: Umstieg auf andere Pille


    wie hast du denn gewechselt? nach 7 tagen oder mit beginn der blutung?
    die mirelle ist extrem niedrig dosiert, darum hat sie nur 4 atge pasue, sie müßte insgesamt 28 pillen enthalten, von denen 4 weiß abgegrenzt sind. dies sind die placebos für die pause, es ist wichtig darauf zu achten, mit welcher farbe man jeweils beginnt.
    antibiotika können die wirkungsweise der pille beeinträchtigen, es besteht dann kein vollständiger schutz. am besten wäre, du rufst sofort bei deiner FÄ an und fragst, wie du dich verhalten sollst. laß dich nciht mit einem termin in ein paar wochen abspeißen, es ist dringend. eine schwangerschft kann so nicht ausgeschlossen werden.

    viel glück

    Kommentar


    • RE: Umstieg auf andere Pille


      erst mal danke für die schnelle antwort

      also, ich hab mit der meliane aufgehört, die 7-tägige pause gemacht und dann ganz normal mit der mirelle angefangen, also nicht am 1. tag der blutung.
      hätte ich das etwa machen müssen?

      ja, die 4 weißen tabletten nehme ich jetzt gerade
      übermorgen sollte ich schon wieder mit der neuen packung anfangen obwohl ich meine regel noch gar nicht habe. soll ich dann überhaupt die neue packung beginnen?

      falls meine regel morgen eintritt, und ich fang übermorgen wieder an die pille zu nehmen... dann wird die regel wohl auch früher wieder aufhören, oder?

      danke und lg

      Kommentar


      • RE: Umstieg auf andere Pille


        meliane war auch schon sehr niedrig dosiert, mirelle ist aber noch niedriger. da wird normalerweise empfohlen nicht nach 7 tagen zu wechseln, sondern mit beginn der blutung. hat deine FÄ nichts erklärt, bzw. was stand dazu in der beilage?
        das noch keine blutung eingetreten ist, muß nichts schlimmes bedeuten, kann auf den wechsel zurückzuführen sein. auch wenn sie erst später beginnt, darfst du keinesfalls mehr als 4 tage pause machen. die blutung wird dann vermutlich auch früher wieder aufhören, da die hormonzufuhr die blutung abschwächt.

        ich würde dir aber auf jeden fall raten, deine FÄ anzurufen, wenn du während der antibiotika-einnahme gv hattest. wie gesagt, die meisten antibiotika beeinträchtigen der schutz.
        ein einsetzen der blutung ist KEIN eindeutiges zeichen dafür, daß du nicht schwanger bist.

        Kommentar



        • RE: Umstieg auf andere Pille


          Ja, das ist klar.
          Na dann hoffen wir das beste...
          Ich werd mich mit meiner FÄ in Verbindung setzen.

          Vielen lieben Dank jedenfalls für Deine Hilfe

          Kommentar


          • RE: Umstieg auf andere Pille


            Heute hab ich meine Tage bekommen... wie ich es mir gedacht hab..
            Toll - wegen der doofen neuen Pille bekomm ich die Regel jetzt doch tatsächlich immer pünktlich zum Wochenende (

            Dabei hatte ich es mit der anderen Pille jetzt schon so weit geschafft dass ich sie immer am Montag bekommen hab und am Freitag wieder vorbei war..

            Kommentar


            • RE: Umstieg auf andere Pille


              du kannst den tag ändern, an dem du die mens bekommst. würde aber erst nochmal einen zyklus warten, ob sich da nicht nochmal was ändert. ansonsten könntest du von einem anderen streifen einfach ein paar tage darn hängen.

              normalerweise nimmst du 24 stück mit wirkstoff, dann die 4 weißen als pause. nun könntest du entweder zwei, drei stück von den 24 mit wirkstoff auslassen (also z.B. nur 21 stück nehmen ), dann die 4 weißen, dann wieder ganz normal mit dem nächsten streifen weiter

              oder:
              zwei drei stück mehr nehemn, also z.B. 27 anstatt 24 mit wirkstoff, dann die vier weißen etc.
              da ich die extrem niedrigdosierten nicht agnz so genau kenne, würde ich in beiden fällen des verscheibens zu einer zusatzverhütung von vorsichtshalber 14 tagen raten. vll. unnötig, aber bei diesen pillen muß man vorsichtig sein.

              kannst auch in dem fall deine FÄ befragen.

              Kommentar



              • RE: Umstieg auf andere Pille


                Mit den ganz niedrigen Pillen wäre ich auch eher vorsichtig.
                Am sichersten ist es, langsam den Termin zu verschieben, also immer mal eine weiße wegzulassen.

                Kommentar