• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Nachkonisation?

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Nachkonisation?

    Hallo,
    ich hatte vor zwei Wochen eine Konisation wg. Pap 4a. Auf HPV high risk wurde ich auch pos. getestet. Der Befund der Koni sagt aus, dass man nicht genau feststellen konnte, ob jetzt auch alles entfernt wurde, da der kegelförmige Ausschnitt sehr bröckelig war. Jetzt sagte mein Arzt, dass er nochmal mit dem OP-Arzt wie auch mit dem Pathologen Rücksprache halten möchte. Wahrscheinlich wurde jedoch beim fragmentieren der Wunde doch alles erwischt. Zunächst hatte ich mit meinem FA festgemacht, dass ich Ende Januar nochmal zum Pap Test vorbei komme. Muss ich dann wirklich nochmal zur NAchkoni? Was für Risiken erwarten mich bei einer 2. Koni? Ich bin erst 24 und weiß nicht ob ich Kinder möchte! Vielen Dank für die Antwort!


  • RE: Nachkonisation?


    Wenn man sich nicht sicher ist, ob wirklich alles entfernt wurde, ist es meist sicherer, eine Nachkonisation zu machen.
    Das ist meist unproblematisch, auch in Hinsicht auf einen möglichen Kinderwunsch.
    Zuweilen wird man später etwas später schwanger, neigt zu einem vorzeitigen Eröffnen des Muttermundes oder aber er hält besonders gut und geht auch manchmal unter Wehen nicht so gut auf.

    Kommentar