• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Mikrokalk

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Mikrokalk

    Guten Tag, vor 1 Monat Zufallsbefund Mikrokalk, es folgte stereotaktische Biopsie - 10 Präparate wurden entnommen, 2 untersucht, beide OB (kein Hinweis auf maligne Veränderung oder so steht da).
    Am Freitag habe ich die Operation zur Entfernung des Mikrokalks und jetzt bin ich wieder nervös:
    Wie sicher ist der "gute" Befund der Biopsie? Das Ding ist 4 cm lang, also eher groß (hab eine A-Brust).
    Kann es sein, dass ein Teil des Kalks doch noch maligne ist?
    Rein theoretisch, natürlich nur.
    Danke und lg
    Eva


  • RE: Mikrokalk


    Das kann mal sein, muss aber nicht.
    Durch die Stanze haben Sie eigentlich schon eine recht gute Sicherheit, aber keine absolute.

    Kommentar