• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Scheiden-Ekzem

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Scheiden-Ekzem

    Hallo zusammen,
    ich habe seit 3 Monaten ein starkes Jucken in der Scheide.
    Ein Pilz, eine bakterielle Infektion und Herpes wurden ausgeschlossen. Nachdem mir mein Frauenarzt nicht mehr weiterhelfen konnte bin ich zum Hautarzt. Dieser meinte dass es sich um Ekzem handelt, jedoch schlagen die Cortisonsalben nicht an. Auch mit Homöopathie habe ich es versucht jedoch ohne Erfolg, das Jucken lässt nur bedingt nach und verschlimmert sich dann immer wieder.
    Kann mir jemand weiterhelfen was das is bzw. wie ich das lästige Jucken endlich loswerde. Bin psychisch völlig am Ende.
    Danke Jasmin


  • RE: Scheiden-Ekzem


    Ohne Untersuchung kann man da nicht viel mehr zu sagen.

    Aber ich denke, Sie sollten einfach wieder hingehen und sagen, dass es nicht besser geworden ist.
    Nur so kann man weiterkommen.
    Wenn der Hautarzt auch nicht mehr weiter weiß, dann kann man imme noch sehen, ob einem eine Vorstellung an einer Spezialambulanz an einer Uni weiterhilft.

    Kommentar