• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Frage zu Androcur 10mg

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Frage zu Androcur 10mg

    Hallo Herr Dr. Scheufele,

    Ich bin fast 39 und habe aufgrund von Nebenwirkungen die Pille vor knapp 2 Jahren abgesetzt.

    Zyklus ist von Anfang an ok.

    Dennoch ärgere ich mich immer noch mit zyklusbedingter Verdauung herum. Immer wenn ein Hormonwechsel ansteht.
    Des weiteren sind meine Haare richtig dünn geworden - zwar brechen nicht mehr so arg schnell, aber fallen mir mehr aus als früher.
    Das schnelle Nachfetten hat zumindest etwas nachgelassen.
    Dafür habe ich nun einen hellen Flaum im im Gesicht bekommen, der mich mal abgesehen beim Schminken auch so stört.
    Die Pickel habe ich mit einer Creme von Dermasence recht gut in den Griff bekommen.
    Vor der Menstruation kämpfe ich paar Tage arg mit unterem Rücken und schwerem Unterleib und spannenden Brüsten.
    Ich fühle mich gar nicht mehr wohl in meinem Körper und bin mit diesen Umständen auch nicht mehr so leistungsfähig und gut drauf, wie ich es sonst immer war.

    Mir wurde nun vorgeschlagen 1/4 Tablette Androcur (10mg) täglich ohne Pause zu nehmen, um diese Schwankungen und den o.g. Umständen entgegenzuwirken.

    Meine Fragen nun:
    1. Wie schnell merkt man, ob man Andrucur verträgt?
    2. Falls man es nicht verträgt, kann man es jederzeit absetzen?

    Vielen Dank im voraus für Ihre Antwort.

    MFG






  • Re: Frage zu Androcur 10mg

    Hallo,

    ich würde hier eher zum Versuch einer pflanzlichen Behandlung mit Mönchspfeffer oder zur Abklärung durch einen Endokrinologen raten.

    Gruss,
    Doc

    Kommentar


    • Re: Frage zu Androcur 10mg

      Guten Abend Doc,

      Schilddrüsenwerte und Hormonwerte (Testo,DHEA-S,SHBG u. Fandri) wurden gecheckt und sind i.O.
      Östrogen wurde nicht gemacht, da ich viele schöne Eizellen hätte.

      Welche Einwände haben Sie gegen Androcur?

      MfG

      Kommentar


      • Re: Frage zu Androcur 10mg

        Wenn die Werte unauffällig sind, ist die Anwendung von Androcur vertretbar.

        Kommentar



        • Re: Frage zu Androcur 10mg

          Hallo Doc,

          vielen Dank.

          Gerne würde ich noch Antwort auf meine 2 ursprünglichen Fragen haben:

          1. Wie schnell merkt man, ob man Andrucur verträgt?
          2. Falls man es nicht verträgt, kann man es jederzeit absetzen?


          MfG


          Kommentar


          • Re: Frage zu Androcur 10mg

            Man geht dabei von einer Umstellungsphase von bis zu 3 Monaten aus. Ein Absetzen wäre jederzeit möglich.

            Kommentar


            • Re: Frage zu Androcur 10mg

              Vielen Dank und schönes Wochenende.

              Kommentar



              • Re: Frage zu Androcur 10mg

                Hallo Doc,

                Einnahmebeginn bei Androcur ist der erste Zyklustag.

                Bekomme heute die Tabletten (waren in der Apothele nicht vorrätig).
                Hatte gestern jedoch Zyklustag 1.

                Könnte ich heute noch beginnen oder sollte ich lieber einen Zyklus abwarten?

                MfG

                Kommentar


                • Re: Frage zu Androcur 10mg

                  Sie können auch heute mit der Anwendung beginnen.

                  Kommentar


                  • Re: Frage zu Androcur 10mg

                    Danke - habe gestern gleich angefangen.

                    Leider hatte ich erst nachm Mittagessen die Möglichkeit.
                    Gerne würde ich die 1/4 Tablette jedoch zum Frühstück nehmen.

                    Kann ich dies einfach einmalig nun ändern oder lieber tageweise/stundenweise vorziehen?
                    Denn ich der Packungsbeilage steht, daß man sie immer zur gleichen Zeit einnehmen sollte.

                    Jedoch dürfte ich dann z.B. an Weihnachten kein Glas Wein mittags mal trinken, wenn ich bei dieser Einnahmezeit bleiben würde.

                    MfG



                    Kommentar



                    • Re: Frage zu Androcur 10mg

                      Sie können die Zeit spontan ändern.

                      Kommentar


                      • Re: Frage zu Androcur 10mg

                        Vielen Dank - habe die Zeit geändert.

                        Muss Sie dennoch was fragen.
                        Begonnen hab ich an ZT 2.

                        Heute ist ZT 7.

                        Bin eigentlich nach 5 Tagen fertig - selten mal eine leichte braune Schmierblutung sporadisch an ZT 6.

                        Jetzt hatte ich gestern an Tag 6 morgens nachdem ich auf Toilette war und mittags nachm Glas Wein zum Essen leichte dunkelrote Blutung. Menge morgens 1/2 Tampon und mittags jedoch einen ganzen von den kleinen rosanen OB´s.

                        Heute früh war das Toilettenpapier schon wieder 2 x dunkelrötlich verfärbt.

                        Schmerzen habe ich keine.
                        Spüre irgendwie jedoch meinen Unterleib, was man aber weder als ziehen oder drücken bezeichnen kann.

                        Ist dies schon ein Zeichen an Nebenwirkung / Unverträglichkeit oder bin ich bloss zu ungeduldig?

                        MfG

                        Kommentar


                        • Re: Frage zu Androcur 10mg

                          Dies ist hormonell bedingt, warten Sie den weiteren Verlauf ab.

                          Kommentar


                          • Re: Frage zu Androcur 10mg

                            Vielen Dank für die schnelle Antwort Doc.

                            Kommentar


                            • Re: Frage zu Androcur 10mg

                              Hallo Doc,

                              erstmal ein frohes gesundes neues Jahr.

                              Ich nehme seit 23 Tagen 2,5mg Androcur.

                              Die schnell fettenden Haare und die eine schuppige Stelle auf dem Kopf sind zu 90% zurückgegangen.
                              Das Ständige Spüren vom Körper ist deutlich zurückgegangen ebenso wie die schwankende Laune.
                              Die Verdauung ist zwar an paar Tagen immer noch nervös, aber nicht mehr so extrem.
                              Soweit bin ich erstmal zufrieden.
                              Der Haarausfall und helle Flaum im Gesicht benötigt sicher mehr Zeit, bis ich was vemerke.

                              Meinen Eisprung hatte ich sonst ja sehr deutlich mit kleiner roten Zwischenblutung u. Mittelschmerz.
                              Diesmal hatte ich an Tag 14 einen einzigen bräunlichen Sport in Erbsengrösse. Sonst nichts.

                              Die letzten 2 Tage hatt ich sporadisch wenig bräunlich verfärbte Schleimhaut beim Wischen, aber sonst keinerlei Symptome.

                              Heute früh wars jedoch beim Wischen 2 x hellrot.
                              Im Laufe des Vormittages wurde es dunkelrot mit paar Schleimhautstückchen und dann etwas schleimig/dicklich. Habe dann sicherheitshalber einen kleinen rosanen OB genommen.
                              Nach 4 Stunden war er jedoch nur 3/4 oberflächlich eingefärbt. (eher bräunlich/leicht dunkelrot)

                              Ist dies einfach ein kurzer Zyklus mit veränderter Blutung wegen Androcur oder vertrage ich Androcur doch nicht?

                              Bin etwas verwirrt, da ich 2 Ladies kenne, die unter 2,5 mg Androcur direkt keine Menstruation mehr bekommen haben.

                              Vielen Dank im voraus.
                              MfG

                              Kommentar


                              • Re: Frage zu Androcur 10mg

                                Ich gehe hier von keinem ernsten Hintergrund aus, warten Sie den weiteren Verlauf ab.

                                Kommentar


                                • Re: Frage zu Androcur 10mg

                                  Guten Morgen Doc,

                                  gestern Abend war dann plötzlich der "Spuk" vorbei.
                                  Auch das Unterleibziehen verschwand.

                                  Heute früh hab ich das leichte Gefühl von einem "schweren" Unterleib, aber kein Ziehen o.ä.

                                  Gibt es Frauen, die alleinig mit Androcur weiter Ihren Zyklus haben oder kann ich von ausgehen, daß auch ich in Zukunft, wenn sich der Körper richtig umgestellt hat, von Eisprung & Co verschont bleibe?

                                  MfG


                                  Kommentar


                                  • Re: Frage zu Androcur 10mg

                                    Das kann man wirklich nur abwarten.

                                    Kommentar


                                    • Re: Frage zu Androcur 10mg

                                      Hallo Herr Dr. Scheufele,

                                      nachdem 2 Tage Ruhe war was Schmierblutung anging, hatte ich am 5&6 Januar erneut leichte Spuren beim Wischen.

                                      Am 7ten Januar habe ich leicht rötlich Spuren gehabt und über Tag 2 kleine OB´s benötigt. (ZT29)

                                      Heute nacht/früh hat dann eine Blutung eingesetzt...hellrot...jedoch mit 2-3 Klumpen an dunkelroter Schleimhaut....dies hatte ich sonst eher selten.
                                      Seit heut mittag ist wieder sehr schwach geworden.

                                      Empfehlen Sie einfach weiter abzuwarten oder raten Sie zu einer Untersuchung, ob sich zuviel Schleimhaut aufgebaut hat.

                                      MfG

                                      Kommentar


                                      • Re: Frage zu Androcur 10mg

                                        Es käme dann doch eine Abklärung in Frage.

                                        Kommentar


                                        • Re: Frage zu Androcur 10mg

                                          Guten Abend Herr Dr. Scheufele,

                                          danke für Ihre Antwort.

                                          Ich hatte gehofft, weiter abwarten zu können, da der Körper ja oft länger braucht, um sich umzustellen und es bloss hormonell bedingt ist und sich noch die nächsten 1-2 Monate einpendelt.

                                          Dann werde ich morgen mal in der Praxis anrufen.

                                          Gehen Sie von einem nicht vertragen aus?

                                          Fände es schade abzusetzen, da vieles vieles an Problemen besser oder gar verschwunden ist.

                                          MfG

                                          Kommentar


                                          • Re: Frage zu Androcur 10mg

                                            Man sollte eben den Schleimhautaufbau kontrollieren.

                                            Kommentar


                                            • Re: Frage zu Androcur 10mg

                                              Alles klar. Vielen Dank.

                                              Kommentar


                                              • Re: Frage zu Androcur 10mg

                                                Guten Morgen Herr Dr. Scheufele,

                                                auf Nachfrage nach einem Kontrolltermin für Aufbau der Schleimhaut wurde mir gesagt,
                                                daß unter diesen Tabletten sich keine hohe Schleimhaut bilden könne.
                                                Man gehe von einer hormonellen Geschichte aus.
                                                Es dauere insgesamt ca. 2-3 Monate, bis sich der Körper umgestellt habe.

                                                Da ich keine Beschwerden hätte wie Schmerzen, starke Blutung o.ä. ,
                                                sondern nur diese ganz leichte Blutung solle ich abwarten.

                                                Der schwere Unterleib ist nun auch wieder verschwunden und es reicht alle 5-6 Stunden ein kleiner rosaner OB.

                                                MfG



                                                Kommentar


                                                • Re: Frage zu Androcur 10mg

                                                  Guten Morgen Herr Dr. Scheufele,

                                                  auf Nachfrage nach einem Kontrolltermin für Aufbau der Schleimhaut wurde mir gesagt,
                                                  daß unter diesen Tabletten sich keine hohe Schleimhaut bilden könne.
                                                  Man gehe von einer hormonellen Geschichte aus.
                                                  Es dauere insgesamt ca. 2-3 Monate, bis sich der Körper umgestellt habe.

                                                  Da ich keine Beschwerden hätte wie Schmerzen, starke Blutung o.ä. ,
                                                  sondern nur diese ganz leichte Blutung solle ich abwarten.

                                                  Der schwere Unterleib ist nun auch wieder verschwunden und es reicht alle 5-6 Stunden ein kleiner rosaner OB.

                                                  MfG

                                                  Kommentar