• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Befund gynäkologische Endokrinologie

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Befund gynäkologische Endokrinologie

    Hallo zusammen,

    was bedeutet...Estradiol befindet sich auf frühfollikulärem Niveau. FSH wird erhöht nachgewiesen und ist präferent gegenüber LH. Hier könnte bereits eine eingeschränkte ovarielle Reserve vorliegen?

    Seit ein paar Monaten leide ich bei meiner Periode teilweise unter Zwischenblutungen, Kreislaufstörungen während der Blutung und verstärkt unter PMS (Stimmungsschwankungen, Schwäche, Antriebslos, Kreislaufprobleme, Kopfschmerzen usw.). Meiner Schilddrüse geht es super. Volle Funktion. Blutwerte top. Evtl. hat ein Experte noch eine Idee, was für ein Problem mein Körper derzeit haben könnte.

    Ich hatte nie Probleme. Meine Regel kam ab Tag 1 immer pünktlich. Nur mit den üblichen Dingen wie Krämpfe am ersten Tag der Periode und ein paar Tage davor leichte PMS. Seit März 2019 spielt der Körper verrückt und die Regelblutung ist jeden Monat ein kleines Drama. Ganz abgesehen davon, dass man in der Woche den Alltag fast nicht auf die Kette bekommt. Ich bin 39 Jahre und habe nie die Pille genommen. Vielleicht dies noch zur Information.

    Vielen Dank im Voraus für Antworten, Ideen und Ratschläge.

    Viele Grüße
    Mrs. Pepper


  • Re: Befund gynäkologische Endokrinologie

    Hallo,

    ich würde hier zu einem Anwendungsversuch von Mönchspfeffer raten.

    Gruss,
    Doc

    Kommentar