• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Verhütung bei Myomen - Kupferkette/Kupferball oder doch Hormonspirale

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Verhütung bei Myomen - Kupferkette/Kupferball oder doch Hormonspirale

    Hallo!

    Ich stehe vor der Entscheidung ein Verhütungsmittel auswählen zu müssen.
    Die Pille möchte ich nicht, hatte ich einige Jahre. Generell würde ich gerne etwas hormonfreies haben wollen.

    Ich habe mit dem Gedanken gespielt die Kupferkette oder den Kupferball mir einsetzen zu lassen.
    Meine Frauenärztin rät mir davon allerdings ab, weil ich schon ein Myom von etwa 4 cm entfernt bekommen haben. Wenn ich mich recht erinnere war es ein intramurales Myom. Zur genauen Information müsste ich aber nochmal in den Befund des Krankenhauses nachgucken.

    Ein Jahr später wurden wieder kleine Myome gefunden, die aber wohl keinen Grund zur Sorge darstellen. Deshalb rät mir meine Ärztin von der Kupferkette/dem Kupferball ab, weil das ja sowieso die Blutung verstärken könnte, erst Recht bei Frauen, die an Myomen leiden.

    Als weitere Alternative bat sie mir die Kyleena Hormonspirale an. Bin etwas unentschlossen, weil ich explizit Hormone für mich ausschließen wollte.

    Nach der Pille musste ich eine Aknetherapie starten, die über einige Jahre ging. Deshalb bin ich eher vorsichtig was Hormone anbelangt.

    Ich werde in einem halben Jahr 31. In den nächsten 4-5 Jahren würde ich schon gerne Nachwuchs haben, Das ist noch so ein weiterer Punkt, weshalb ich mich frage, ob ich so einen Eingriff machen soll. Was wenn ich mich schon eher zu einem Baby entscheide und dann nach zwei Jahren die Spirale oder Kupferkette ziehen lasse...

    Wie ist ihre Erfahrung bzgl der Kupferkette/dem Kuperball bei Patientinnen mit Myomen?

    Liebe Grüße!



  • Re: Verhütung bei Myomen - Kupferkette/Kupferball oder doch Hormonspirale

    Hallo,

    ich würde in diesem Fall der Kupferkette den Vorzug geben.

    Gruss,
    Doc

    Kommentar