• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Zittern bei Blutungsbeginn

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Zittern bei Blutungsbeginn

    Hallo,

    Schon seit meiner Jugend plagt mich ca. 1-2 Mal pro Jahr etwas unerklärliches, nämlich:
    Sobald meine Periode einsetzt, wird mir neben starken Schmerzen sofort schlecht, ich schwitze stark, friere, atme zu schnell und werde kreidebleich. Ich kann kaum noch denken vor Schmerzen oder Übelkeit. Aber vor allem kann ich meine Muskeln nicht mehr richtig kontrollieren, Meine Hände werden starr und ich habe am ganzen Körper Zitteranfälle, auch wenn ich unter der Decke liege und mir eigentlich sehr warm ist. Dieses Zittern kann ich kaum stoppen. Auch sprechen fällt mir schwer, weil mein Kiefer verkrampft. Durchfall habe ich auch, aber das kann ja auch von den starken Regelschmerzen kommen. Manchmal kribbelt mein Gesicht und meine Extremitäten, das könnte vielleicht durch die zu schnelle Atmung kommen. Oft übergebe ich mich nach einer Weile, aber auf jeden Fall ist alles nach 30-90 Minuten vorbei. Danach geht es mir so gut wie nie zuvor, sogar die Schmerzen sind dann meist verschwunden.

    Diese Anfälle treten ausschließlich auf, wenn meine Periode am Morgen einsetzt.

    Auffällig oft treten diese Zustände im Urlaub auf.

    Einmal hatte ich einen leichteren Anfall, bei dem ich eigentlich keine Regelschmerzen hatte, nur dieses Krampfen und Zittern. Das kann also nicht von den Schmerzen kommen.

    Einmal hatte ich einen leichteren Anfall dieser Art, ohne dass ich in der Nähe meiner Periode war, und zwar direkt nachdem ich einen Orgasmus im Schlaf hatte.

    Irgendwelche Ideen, was das sein könnte?


  • Re: Zittern bei Blutungsbeginn

    Hallo,

    hier könnte die Anwendung einer Pille im Langzeitzyklus Abhilfe schaffen.

    Gruss,
    Doc

    Kommentar