• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Wechsel zur Pille

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Wechsel zur Pille

    Hallo
    Bei dem anderen Beitrag wurde nicht alles übernommen. Entschuldigung.
    Nachdem ich vom Nuvaring dauernd schlimme Blasenentzündungen hatte, habe ich ihn am 25.09 entfernt und mich vorher um eine andere Verhütungsmethode gekümmert. Es wurde die Pille Qlaira.

    Meine FÄ hat mir gesagt, dass ich den Ring entnehmen soll (nach 21 Tagen des Tragens), dann warten soll und am Tag,an dem ich eigentlich einen neuen Ring einsetzen würde, die erste Pille schlucken soll. Laut Packungsbeilage soll man aber am Tag des Entfernens die erste Pille nehmen. Ich habe auf die PB gehört und am Tag des Entfernens die erste Pille genommen.

    Also Ring um 7.30 Uhr raus, erste Pille am Abend um 21.30 Uhr genommen. Am Tag wie gewohnt meine Abbruchblutung bekommen (vom Nuvaring halt noch) in der Zeit weiterhin immer um die Gleiche Uhrzeit (zw. 21 und 22 Uhr) meine Pille genommen. Jetzt kam mir aber die Frage ob das alles auch wirklich so richtig war? War ich vielleicht zu spät dran die erste Pille zu nehmen (nach 14 h ??) aber es war ja noch der Tag an dem ich ihn entfernt habe. Ich hatte natürlich auch schon wieder GV seitdem und habe Angst,dass doch etwas schief gelaufen sein könnte.

    Bitte um Hilfe!

    Mit vielen Grüßen

  • Re: Wechsel zur Pille

    Hallo,

    hier ist der Schutz erhalten geblieben.

    Gruss,
    Doc

    Kommentar


    • Re: Wechsel zur Pille

      Vielen Dank für die Antwort. Ich habe halt am 25.09 die erste Qlaira Pille genommen und am 27.09 meine Abbruchblutung bekommen. Sie hat 4 Tage gedauert. Ist das normal? Dass ich trotz Zuführung von Hormonen eine solch starke Abbruchblutung bekommen habe. Währenddessen habe ich ja auch weiter die Pille genommen und die Blutung hat dann nach 4 Tagen aufgehört.

      Passt das auch oder ist da etwas "komisch" ?

      Kommentar


      • Re: Wechsel zur Pille

        Auch das ist kein Grund zur Sorge.

        Kommentar