• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Dauerblutung Minipille

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Dauerblutung Minipille

    Hallo!
    Ich bin 49 und seit ca zwei Jahren wird mein Zyklus unregelmässiger, d.h. vor allem kürzer und mit sehr langen und starken Blutungen. War im Juli bei meiner Gynäkologin, Ultraschall unauffällig, Krebsabstrich in Ordnung. Da ich aber inzwischen Eisenmangel hab (inzwischen zwei Infusionen gehabt), hat sie mir die Minipille verschrieben, um die Blutungen etwas abzuschwächen. Dachte dann schon, ich brauche die gar nicht mehr, da ich 8 Wochen keine Blutung hatte, dafür Hitzewallungen ohne Ende....dann verschwanden die Hitzewallungen und die Periode kam nochmal. Hab am 1. Tag der Blutung mit der Einnahme der Minipille begonnen vor 5 Wochen. Nach Abklingen der Periode war ein paar Tage Ruhe, dann begannen Schmierblutungen, die sich täglich verstärkt haben. Inzwischen blute ich seit 12 Tagen stark (ein Tampon alle zwei Stunden), habe auch Bauchkrämpfe etc.. Der Eisenwert sinkt bereits wieder.....
    Am Telefon meinte meine Gynäkologin, das könne passieren, ich müsse noch etwas abwarten. Aber mir ist toral unwohl dabei.....
    Ich habe seit 20 Jahren nicht mehr hormonell verhütet und fühle mich jetzt schlechter als mit dem Zykluschaos vorher.
    Kann ich die Minipille absetzen? Wie schnell hört die Blutung dann auf?

    Meine Hausrzrin wies mich auf eine Verödung der Gebärmutter hin, aber meine Gynäkologin ist da skeptisch. Da alles bei der Untersuchung so gut aussah, fand sie, das wäre übertriebem u nicht alle Frauen kämem damit gut zurecht.
    Ich bin wohl auch eher der Typ für den natrlichen Lauf der Dinge.....wäre da nicht der Eisenmangel.....

    Was wäre der nächste Schritt? Weiternehmen und hoffen, dass es aufhört? Oder meinem Gefühl folgen und absetzen, ebenfalls in der Hoffnung, dass wenigstens diese Blutung dann bald abklingt?

    Danke!

  • Re: Dauerblutung Minipille

    Hallo,

    ich würde hier auch zum Absetzen raten. Wenn das Problem dann weiter anhält, käme doch eine Ausschabung oder Verödung in Frage.

    Gruss,
    Doc

    Kommentar


    • Re: Dauerblutung Minipille

      Vielen Dank für die schnelle Antwort!!
      Sollte die Blutung dann bald aufhören? Bzw wie lange soll ich warten, bis ich mich bei meiner Ärztin vorstelle?

      Kommentar


      • Re: Dauerblutung Minipille

        Wenn die Blutung in den nächsten 2-3 Tagen nicht nachlässt, wäre der Arztbesuch ratsam.

        Kommentar