• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Krebsvorsorge und HiV

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Krebsvorsorge und HiV

    Hallo,

    Ich habe gleich zwei Fragen.

    Ich hatte im Januar 2019 eine Krebsvorsorgeuntersuchung bei meiner Frauenärztin.
    da wurde ja auch ein Abstrich gemacht.

    Hätte meine Frauenärztin dann festgestellt, wenn Veränderungen an der Vulva gewesen wären?

    Ich habe Angst vor Vulvakrebs.

    Wie hoch ist das Risiko so etwas mit 32 zu bekommen.

    Ich habe heute meine großen Schamlippen auseinander gezogen und gesehen das meine Scheide innen etwas rötlich ist.


    Muss ich mir Sorgen mache ?


    Nun habe ich auch noch eine Frage zu HIV.

    wie hoch ist das Risiko das bei einem Test positiv raus kommt, wenn man dieses Jahr im April ein kleines Blutbild mache lassen hat und alle Werte inklusive Entzündungswerte im grünen Bereich sind.

    Normalerweise müssten die leukos niedrig sein wenn eine Infektion bestehen würde . Oder ?

    Noch wichtig, es geht um Geschlechtsverkehr der 6 Jahre oder länger her ist.

    Vielen Dank für die Info.

  • Re: Krebsvorsorge und HiV

    Hallo,

    ich gehe hier sicher nicht von einem ernsten Hintergrund aus.

    Gruss,
    Doc

    Kommentar