• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Besteht hier Gefahr?

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Besteht hier Gefahr?

    Hallo,
    da ich bezüglich Toxoplasmose etwas verängstigt bin, da es ja so scheint, als könne man sich überalle Toxoplasmose einfangen wo man geht und steht, quält mich seit gestern Abend eine Frage:

    Kann ich mich über Verpackungen von Lebensmitteln gegebenenfalls anstecken?
    Also angenommen ich kaufe im Supermarkt ein und erwische Produkte, die andere Leute (die vielleicht nicht sonderlich auf Hygiene bezüglich Händewaschen nach Reinigung einer Katzentoilette, nach dem Streicheln einer Katze oder Gartenarbeit) mit ihren ungewaschenen Händen berührt haben, ich schmier mir dann ein Brot nachdem ich natürlich vorher ordnungsgemäß Hände gewaschen habe, komme aber dann mit der "verseuchten" Verpackung in Berührung, da ich diese ja Anfasse, wenn ich mein Essen richte. Besteht so eine Infektionsgefahr?????

    Ich wasche ja Verpackungen nicht ab, bevor ich sie in den Vorratsschrank oder in den Kühlschrank stelle. Und ich wasche mir meine Hände ja "nur" vor dem Essen machen und nicht ständig nochmals zwischendurch, während ich mir Beispielsweise ein Brot belege, nachdem ich die Butter schmiere (dann müsste ich ja nach der Butter Hände waschen, weil ja die Butter-Verpackung kontaminiert sein könnte, wenn ich die Wurst raus hole müsste ich erneut Hände waschen, weil ja an der Wurstpackung was sein könnte, ich ich zusätzlich noch Käse auf mein Brot, müsste ich ja nochmals Hände waschen, sprich ich mache mir ein Belegtes Brot und muss 4-5 mal Hände waschen, weil ich ja nicht weiss, was meine Mitmenschen so treiben.)
    Dieses Szenario habe ich seit gestern Abend auf einmal im Kopf und es beschäftigt mich heute den ganzen Tag.

    Meine Frauenärztin sagte mir, ICH solle mir vor dem Essen die Hände waschen, was ich auch selbstverständlich mache, aber was meine Mitmenschen eben machen, darauf habe ich ja mal garkeinen Einfluss....

    ... meine Frauenärztin meinte auch, ich solle mir nicht zu viele Sorgen machen, Toxoplasmose in der Schwangerschaft wäre ohnehin selten und eine Infektion wäre garnicht sooo einfach zu bekommen.
    Stimmt das wirklich?

  • Re: Besteht hier Gefahr?

    Hm, wie oft hast du diese Fragen schon gestellt, teilweise die gleiche schon vor Jahren?
    Und hier emsig als KleinMüh, Silly u.v.m. unterwegs, etliche Accounts, mal abgesehen davon dass du schon seit über zwei Jahren Dauerschwanger bist (geht auch aus den Beiträgen in den vielen anderen Foren hervor).

    Was hast du nur nur davon, in einem Forum eine Frage zu stellen und nach der klaren Beantwortung, teilweise ein halbes Jahr später diese Frage unter einem anderen Account ins nächste Forum zu stellen?

    Was ist denn dein eigentliches Problem?
    Die Toxofragen sind ja alle schon über die Jahre mehrfach und eindeutig beantwortet worden.

    Kommentar


    • Re: Besteht hier Gefahr?

      Ähm, okay... schade, dass man hier so "angemacht" wird, wenn man sich über etwas Gedanken macht. Und vorallem, dass ich ja unter anderen Accounts Fragen einstelle.. okay, gut zu wissen...was genau gibt Ihnen das Recht solche Behauptungen aufzustellen??
      Andere User stellen auch zu Hauf Fragen, die dürfen das dann scheinbar?!

      Okay, habe verstanden, ich werde mich von hier verabschieden.

      Hätte ich die Antwort bekommen "Ja dein Kopf spielt dir Streiche, du Spinnst, du hast nen Knall etc. wäre alles ok gewesen, aber gut. Lassen wir das.

      Dann entschuldige ich mich dafür, dass ich in einem Forum (vielleicht viele und auch dumme Fragen) stelle, aber als Troll möchte ich mich nicht hinstellen lassen.

      Es gibt Menschen die machen sich Sorgen, manche mehr, manche weniger, ich gehöre nunmal zu der Sorte, die sich (LEIDER!!!!) mehr Sorgen macht...

      ... ich werde künftig hier nichts mehr erfragen und wünsche trotzdem alles Gute und danke Ihnen für die Antworten auf andere Fragen (die scheinbar ok waren) von MELF!!!!!!!!

      Kommentar


      • Re: Besteht hier Gefahr?

        Und das, dass ich Ihnen für die bisherigen Antworten danke, meine ich Ernst.

        Es ist nicht leicht, ein ängstlicher Mensch zu sein.

        Kommentar



        • Re: Besteht hier Gefahr?

          Nur mal als Beispiel, ich kann noch dutzende solcher Links einstellen, aus denen sich auch ergibt dass du unter vielen Accounts aktiv bist, alleine hier im Forum.
          Man achte auf die Nicks


          https://www.rund-ums-baby.de/schwang...mir_493732.htm


          https://www.onmeda.de/forum/gyn%C3%A...%BCckt-mit-mir

          Warum verwendest du denn so viele Accounts, es sind ja noch viel mehr als die Aufgezählten, und warum bist du seit mindestens zwei Jahren schwanger?
          Warum schreibst du einmal über deine Ängste in der Schwangerschaft, während du dir zur selben Zeit im anderen Forum sorgen darüber machst dass dein Verhütungsring nicht richtig wirkt?

          Hier bist du in der zehnten Woche:

          https://www.onmeda.de/forum/stillen-...chwangerschaft

          Und hier machst du dir um dieselbe Zeit herum über die Wirkung des Rings Gedanken:


          https://www.onmeda.de/forum/verh%C3%...i-dieser-hitze

          Das sind nur wenige Beispiele von vielen, aber nein, du bist kein Troll.

          Kommentar


          • Re: Besteht hier Gefahr?

            Bravo, sehr gut recherchiert Tired

            Aber am Ende sind wir trotzdem die "Bösen" weil wir das aussprechen was andere nicht aussprechen "dürfen" ... aber ich sehe, du stehst da genauso dazu wie ich auch.
            Wenn Dinge so offensichtlich sind (wie auch in vielen anderen Fällen) dann schäme ich mich echt oft "Frau" zu sein .... Das hat ja nichts mehr mit Angst im eigentlichen Sinne zu tun ...
            Und bevor wieder einige denken, ich habe kein Verständnis für Ängste > DAS IST NICHT RICHTIG!
            Man kann aber sehr gut unterscheiden, wann einer wirklich reale Angst hat oder wann es eine "vorgespielte" Angst ist. Genau mit solchen unterschiedlichen Beiträgen ist es doch völlig klar, das das enorme Zweifel an der Glaubwürdigkeit aufkommen.
            Schade nur, dass unser Experte sich damit auch seine Zeit unnötig vertreiben muss

            Auf der anderen Seite > Tired, du kennst mich ja
            .... frage ich mich, warum jemand sowas macht!?
            Also irgendwie steckt ja doch eine Krankheit dahinter ... ich würde mir nur wünschen, dass man das schneller selbst erkennt und sich um seine Erkrankung selbst kümmert, anstelle die Erkrankung weiter auszubauen ....

            Tired und Doc > einen schönen Abend wünsche ich

            Kommentar


            • Re: Besteht hier Gefahr?

              Ja, in dem Fall würde ich sagen da ist jemand auf den Geschmack gekommen wenn Experten sich bemühen, Sammler und Jäger.;-)

              Wenns eine Art Angststörung, oder Aufmerksamkeitsding ist, dafür gibt es hier ja auch Foren und da wird dann geholfen ohne dass sich jemand verstellen muss.

              Aber da auch Fragen in einem zeitlichen Abstand von bis zu einem halben Jahr neu rein kopiert werden, dürfte es eher ein liebloses hin und her kopieren sein, wo einzig die Aufmerksamkeit zählt, was aber nicht lange anhält was man an der Masse der Accounts und Threads sieht.

              Sie wird uns erhalten bleiben, unter anderen Nicks mit einem neuen Thema, da bin ich sicher.:-)

              Ich wünsche dir auch einen schönen Abend Katzenauge!

              Und Melf, wenn du da ein psychisches Problem hast, dann wende dich doch an das Forum:

              https://www.onmeda.de/forum/psychiatrie_psychotherapie

              Da wird dir das auch nicht angekreidet dass du so rege unterwegs bist, sondern ernsthaft nach Lösungen gesucht damit du das nicht mehr nötig hast und einen Experten gibt es dort auch.;-)
              Ich meine, solange geht das schon, das ist doch kein befriedigender Lebensinhalt.

              Kommentar