• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

PAP1 nach Konisation

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • PAP1 nach Konisation

    Hallo,
    ich hatte vor 3 Monaten eine Konisation aufgrund eines PAP4a-p Befunds. Die pathologische Untersuchung ergab eine hochgradige Plattenepitheldysplasie mit einem positiven Schnittrand. Mir wurde empfohlen, den Befund des PAP-Abstrichs 3 Monate nach der Konisation abzuwarten und von diesem Ergebnis die weitere Therapie abhängig zu machen. Weiter wurde mir mitgeteilt, dass aufgrund der Konisation bestmöglichst ein PAP2-Befund zu erwarten sei.
    Nun habe ich das Ergebnis und es ist ein PAP1-Befund. Prinzipiell ist das ja ein tolles Ergebnis, trotzdem bin ich jetzt verunsichert weil nach der Aussage der Ärztin im besten Fall mit einem PAP2-Befund zu rechnen sei. Von meinem Gynäkologen wurde mir nun lediglich ein erneuter Abstrich in 3 Monaten empfohlen.
    Meine Frage ist nun, ist ein PAP1-Befund nach Konisation überhaupt möglich, kann ich dem Ergebnis also vertrauen? Sind weitere Untersuchungen aktuell notwendig (Kolposkopie, HPV-Test)? Und spricht aktuell etwas gegen eine Schwangerschaft?
    Vielen Dank im Voraus für die Hilfe!


  • Re: PAP1 nach Konisation

    Hallo,

    ich sehe hier keinen Grund zur Sorge, warten Sie die nächste Kontrolle ab.

    Gruss,
    Doc

    Kommentar