• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Bin ratlos

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Bin ratlos

    Ich bin 52 w, und habe seit Dezember keine Monstsblutung mehr.
    Vor einer Woche musste ich notfallmässig ins Krankenhaus wegen Unterleibsschmerzen, Schmerzen in der Flanke und Harnröhre, blutiger Urin. Zunächst Verdacht auf Harwegsinfekt und Nierenbeckenentzündung. Katheterurin hatte allerdings nur ganz leicht Leukos. Bekam trotzdem vorsichtshalber Antibiotika und Schmerzinfusion. Am nächsten Tag Uro-CT und Röntgen, da alles für einen Nierensteinabgang sprach. Hatte an dem Abend auch im Krankenhaus irgendwas körniges im Urin beim Wasserlassen. Alles oB, Blut völlig in Ordnung, Urinkult steril. Habe aber dennoch in den 2 1/2 Tagen 5 x Antibiotikum bekommen. Wurde dann mit der Diagnose Spontanabgang Nierenstein entlassen. Das war Donnerstag. War auch völlig beschwerdefrei. Nun habe ich seit Sonntag vermehrten Harndrang (trinke ca. 2 Liter, vor dem Stein waren es höchstens 1 Liter) und Brennen in der Scheide/ Harnröhrenausgang.

    Da ich öfter mit Blasenproblemen zu tung habe, habe ich Combur 5 Urinsticks zuhause. Habe Montag, gestern und heute den Morgenurin getestet. Alles sauber. Hab mir auch schon Pilzcreme geholt, da ich nach Antibiotika leicht einen Scheidenpilz bekomme. Aber auch das hilft nicht wirklich. Mein Arzt ist zur Zeit in Urlaub.

    LG

  • Re: Bin ratlos

    Hallo,

    hier bleibt leider nur die weitere Abklärung.

    Gruss,
    Doc

    Kommentar