• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Kurzer Zyklus

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Kurzer Zyklus

    Sehr geehrter Herr Dr. Scheufele,

    habe vor einem guten Jahr die Pille abgesetzt und mein Zyklus hat sich gut eingespielt. Meistens habe ich einen normalen und einen kurzen Zyklus im Wechsel - 28/29 Tage und 23

    Laut Frauenarzt völlig ok. Hormonstatus bräuchte man nicht prüfen.

    Ich habe seit dem Absetzen auch keine Zwischenblutung mehr gehabt.

    Meinen Eisprung spüre ich meist sehr deutlich und habe einen roten Spot (Zyklustag 12-15) und manchmal 1 Tag breiigen Stuhlgang in dieser Zeit.

    Diesen Zyklus hatte ich 1,5 Tage zuvor etwas bräunliche Schmierblutung.
    Nicht viel - meistens nur beim Wischen...

    Hatte die letzte Zeit etwas anderen Stress als sonst...z.B. kleine OP von meinem Mann...die gut verlaufen ist...und mache als Ausgleich mehr Sport als sonst (neu dazugekommen Judo und etwas Boxtraining)

    Hatte Mittwoch Training und diesmal gut Muskelkater vor allem im Bauch und gestern war ich beim Osteopathen. Abends hatte ich wie nen kleinen roten Spot...allerdings nicht als Pfropf...eher flüssig....
    Heute früh hat nun meinen Menstruation eingesetzt.
    Es ist aber erst Zyklustag 20!

    Kann Sport / Muskelkater / Behandlung Osteopath sowas mit verändern oder ist von einem reinen hormonellen Problem auszugehen?

    Denn diesmal war der Spot auch zu früh - statt Zyklustag 12-15 war er an Tag 10.

    Bitte um Ihre Meinung. Danke.


    MfG



  • Re: Kurzer Zyklus

    Ich sehe hier keinen Grund zur Sorge. Allein der Stress kann sich schon auf den Zylus auswirken. Ich würde hier einfach den Verlauf der nächsten Zyklus abwarten ...

    Kommentar


    • Re: Kurzer Zyklus

      .. der nächsten Zyklen ... meinte ich

      Kommentar


      • Re: Kurzer Zyklus

        Hallo Katzenauge,

        danke für die Antwort und sorry fürs späte antworten.

        In diesem Zyklus ists wieder so, daß ich in den fruchtaren Tagen bräunliche/1x leicht auch rötliche Schleimhaut b. Wischen hab und einfach meinen Körper im Hintergrund spüre. Es ist kein richtiger Mittelschmerz...aber man fühlt sich nicht 100%ig wohl...vor allem im Unterleib.

        Obwohl ich seit einem Jahr die Pille bereits abgesetzt hab und der Zyklus laut Frauenarzt ok ist, fällt es mir schwer mich an verschiedene Körpergefühle wie leichte Übelkeit oder Unterleibziehen um den Eisprung rum zu gewöhnen oder daß man mal etwas mehr Ausfluss hat....unter der Pille war dies halt nicht der Fall.

        Nicht jeder Zyklus ist gleich...klar...aber plötzlich bleibt das mittlerweile gewohnte Brustpannen vor der Mens aus...dafür ist nun diese bräunliche Schleimhaut da.

        Für mich "funktioniert" mein Körper nicht....und bin recht genervt davon.
        Aber ich gehe auf die 39 zu und laut Frauenarzt solle ich bei "ohne" Pille bleiben.

        Gewöhnt man sich irgendwann an diese Sachen?

        LG




        Kommentar