• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Kupferspirale - Dauerblutung

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Kupferspirale - Dauerblutung

    Hallo zusammen,

    erstmal kurz zu meine Vorgeschichte:
    2015 - 4 Etagen Thrombose - Operativ entfernt. Da habe ich auch aufgehört mit Pillen (Höheres Thrombose Risiko). Ich habe eine Prothrombin Mutation - Genetisch. 2017 Januar habe mich für eine Kupferspirale entschieden, weil ich keine Hormone nehmen darf. Bis Juli 2018 habe ich Blutverdünner genommen, meine Tage waren unregelmäßig und stark aber mich hat es nicht gestört.
    Ich hatte schon 3x Ovarialzyste entfernt bekommen. Die letzte OP war 2016.
    Hormone = Thrombose
    keine Hormone = Zysten
    Medizin ist nicht so weit um mir zu helfen deswegen Kupferspirale.

    Problem: Ich habe seit 4 Wochen dauerblutung, manchmal mehr manchmal weniger. Es ist reines Blut, als würde mich jemand abschlachten. Nach dem Geschlechtsverkehr ist schlimmer.
    Ich war schon beim Frauenarzt, die meinte es ist wegen der Spirale und es wäre ''normal''. Ich weiß nicht was ich jetzt tun soll, habe viel zu viel Dr. Google gelesen wo natürlich steht, dass man Gebärmutterkrebs hat oder sonstige Krankheiten.

    Kann auch sein, dass ich übertreibe und mir umsonst Sorgen mache. Aber vielleicht jemand von euch hatte auch so lange Tage?
    Liebe Grüße

  • Re: Kupferspirale - Dauerblutung

    Hallo,

    eine solche Blutung ist keine typische Folge der Spirale und soltle nicht hingenommen werden. Zunächst wäre trotz Ihrer Vorgeschichte die kurzzeitige Anwendung eines Hormonpräparates möglich.

    Gruss,
    Doc

    Kommentar