• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Geplatzte Eierstockzyste

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Geplatzte Eierstockzyste

    Guten Tag,
    Am Samstag kamen von jetzt auf nichts auf einmal starke Schmerzen im Bauch bis in das Steißbein ziehend, konnte mich 20min kaum bewegen. Dann verflog es wieder. Am Montag abend bekam ich dann einen starken Unterbauchdruck, wesshalb ich erst einen HWI annahm. War in der Uro -> unauffällig. Dann in der Gyn. Mit einem Vaginalultraschall stellte sie fest, dass das rechte Ovar etwa doppelt so groß wie meine Gebärmutter ist und etwas Flüssigkeit zu sehen war. Sie schätzte die geplatzte Zyste auf ca. 4cm
    Mich verunsichert etwas, dass ich es ab und an blubbern spüre und mir total übel ist. Wie lange sollte es dauern bis es weg geht? Und wann sollte ich mich noch einmal vorstellen?

  • Re: Geplatzte Eierstockzyste

    Hallo Tapsiges,

    Ich hatte schon öfters geplatzte Zysten, die Frauenärztin hat mir immer gesagt, dass der Körper die Flüssigkeit selber bearbeitet, es dauert aber einige Tagen bis es komplett weg ist. Ich würde einfach abwarten und 3-4 mal Ibu am Tag nehmen. Ibu ist auch gegen Entzündungen. Aber wenn nach 3-4 Tagen es nicht weg ist, geh nochmal zu Untersuchung. Ich war schon 3 mal operiert, weil ich Zysten hatte. einmal 7,5cm, 2 mal 5,5, und 3 mal, 5cm. ab 4,5cm sollte man operieren, weil da ist die wahrscheinlichkeit, dass die von alleine weg geht sehr gerring. In deinem Fall ist die bei Bewegung geplatzt, da kann man nichts mehr tun, nur abwarten. Ich bin kein Spezi aber ich weiß nur was bei mir war Ich war mindestens 10 mal bei Frauenarzt wegen eine Zyste. Bei mir waren auch zwischen Blutung, was auch wegen eine Zyste auf dem Eierstock war.
    Liebe Grüße Zencha

    Kommentar


    • Re: Geplatzte Eierstockzyste

      Hallo Zencha,
      Danke für die schnelle Antwort.
      Ich habe leider das erste mal nun Erfahrung mit sowas, ich denke ich wurde auch einfach nicht wirklich von der Frauenärztin im KH aufgeklärt, sie meinte einfach nur sei alles gut. Dieses unangenehme Ziehen und Drücken im Unterleib gehört dann einfach dazu, oder?...seit heute morgen tut es halt auch weh, wenn ich auf den Oberbauch drücke.

      Kommentar


      • Re: Geplatzte Eierstockzyste

        Hallo Tapsiges,

        ja es ist ganz normal, 4cm Zyste ist schon groß, deswegen tut es so weh, weil es sich schon ein wenig Flüssigkeit im Bauch befindet. Dein körper braucht bischen mehr Zeit. Meine Zysten die geplatzt sind waren so 1,5 bis 2cm groß, also bei mir war mit dem schmerzen nicht so schlimm und war so max 2-3 Tage. Dein Eierstock ist größer weil er Entzündet ist wegen der Zyste - deswegen hier ibuprofen gegen schmerzen und entzündung, und es sollte in Paar Tagen alles in Ordnung sein, also mach dir kein Kopf.

        Kommentar



        • Re: Geplatzte Eierstockzyste

          Wäre es sinnvoll, bei bestehenden Beschwerden am Freitag nochmal ins Krankenhaus zu gehen? Auch wenn ich am Dienstag dort war. Es verunsichert mich enorm. Mir geht es momentan schlechter wie gestern und vorgestern und mir ist so dermaßen übel, dass ich ständig das Gefühl habe ich erbreche jeden Moment. Es ist ein starkes Ziehen und Drücken im Unterleib, teilweise mittig diffus, dann wieder stechend in der Gegend vom rechten Ovar bis in beide Nieren hoch ziehend.... ich kann mich kaum bücken da es sonst besonders drückt oder sogar schmerzt.
          Wenn ich Wasser lasse drückt und sticht es heute danach auch im Unterbauch und Richtung Niere hoch sobald die Blase sich entleert. Seit dem plötzlichen Schmerz der nur 20 min. Am Samstag anhielt, sind es nun schon 4, bzw. 5 Tage.. ich bin wirklich nervös

          Kommentar


          • Re: Geplatzte Eierstockzyste

            Ich würde zu erneuter Untersuchung raten.

            Gruss,
            Doc

            Kommentar