• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Zyklusschwankung

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Zyklusschwankung

    Guten Abend,

    folgendes vorab zu mir. Ich bin 30 Jahre alt. Zwei Kinder. (10 und 3). Ich nehme seit ca. 8-9 Jahren L-Thyrox. Die Dosis wurde zuletzt im Januar von 125 auf 100 mg reduziert. Ich bin immer problemlos direkt schwanger geworden. Wir wünschen uns nun noch ein drittes Kind. Wir verhüten mit Persona, was sehr gut funktioniert. Jetzt verwenden wir es für den Kinderwunsch. Persona zeigt mir an Zyklustag 14/15 immer den Eisprung an. Meistens merke ich ihn durch den Mittelschmerz. Genau 13/14 Tage danach setzt meine Periode ein. Jetzt habe ich den letzten Monaten gemerkt, dass meine 2. Zyklushälfte ab und zu nur 10 Tage beträgt. Also anstatt 27/28 Tage sind es nur 24 Tage. LH-Anstieg/Eisprung bleibt immer gleichbleibend. Ich bin jetzt im 4. ÜZ. Am Sonntag hat zu früh die Periode eingesetzt.

    Liegt hier schon eine Gelbkörperschwäche bei 10 Tagen vor und sollte man das abklären?

    Oder gibt es trotz LH-Anstieg keinen Eisprung? Und deswegen setzt die Periode zu früh ein?

    Zusätzlich habe ich starke Unterleibsschmerzen (hauptsächlich linke Seite) die ersten 3 Tage, aber nur bei den kurzen Zyklen. Ansonsten nur am 1 Tag ganz harmlos - und paar Tage vor Einsetzen der Periode ziehen im unteren Rücken. Ich hatte vor der Geburt meines 2. Kindes immer sehr regelmäßige Zyklen.

    Vielen Dank!

  • Re: Zyklusschwankung

    Hallo,

    ich würde hier zur Kontrolle der Hormonwerte raten, um eine Gelbkörperschwäche auszuschliessen.

    Gruss,
    Doc

    Kommentar