• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Periode verschieben / verkürzen für Hochzeit

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Periode verschieben / verkürzen für Hochzeit

    Hallo liebes Onmeda Forum,

    ich habe folgendes "Problem": Ich verhüte seit 2 Jahren mit der Gynefix Kupferkette.
    Leider leide ich seitdem an Akne (laut Hautärztin), welche genau am 3. Tag meiner Periode so richtig aufblüht (mit 6-10 neuen Pickeln im Gesicht).

    Nun werde ich genau 2 Tage vor meiner Hochzeit meine Periode bekommen (sie kommt - in dem Fall leider- exakt auf den Tag genau, Stress hat sich bei mir noch nie darauf ausgewirkt) und somit wird auch mein Gesicht Pickelübersäht sein.

    Das Optische ist jedoch nicht das einzigste Problem. Wir fliegen danach für 1 Woche in Flitterwochen und ich werde die gesamte Zeit über meine Periode haben (im Normalfall dauert sie seit der Kupferkette 8-9 Tage).

    Aus der Kombination Pickel und durchgehend meine Tage zu haben, würde ich gerne versuchen, die Periode zu verschieben etc.

    Nun habe ich schon von Präparaten (z.B. Norethisteron) gehört (die nicht gesund sind, aber mir wäre es in diesem Fall das echt wert - ich meine, man heiratet nur einmal und wir haben uns für die Flitterwochen auch einen extra schönen Urlaub ausgesucht mit Flugreise Hotel etc- sonst sind wir eigentlich immer als Camper unterwegs - also für uns etwas besonderes!)

    Ich möchte ungern zur Hochzeit mit Medikamenten rumprobieren, daher würde ich es bereits zur nächsten Periode nehmen. Verstehe ich es richtig, dass das Medikament die Periode um ca. 14 Tage nach hinten verschiebt und dann der Zyklus wieder regelmäßig in 29 Tagen kommt? Oder verschiebt es nur dieses eine Mal die Periode und die zukünftigen kommen dann wieder zur gewohnten Zeit? Ich hoffe es ist verständlich was ich meine (zur Erklärung:
    Hochzeit: 31.08.2019
    nächste Periode verschieben vom 29.05. auf den 12.06.2019
    Periode regulär zur Hochzeit: 29.08.-06.09.2019
    Periode nach Verschiebung: ab ca. 12.09. ??? oder wieder am 29.??

    Meine Frauenärztin hatte ich damals ausgesucht, da sie nichts von Hormonen (Pille) hält und ich damals weg von der Pille wollte. Daher ist sie in dem Fall glaube ich nicht die erste beste Ansprechpartnerin, da ich auch schon häufig gesagt habe, dass mir die Periode an sich nichts ausmacht, was auch stimmt (habe noch nie das Bedürfnis gehabt, sie zu verschieben, da ich mir nichts daraus mache).

    Vielleicht weiß jemand noch andere (bessere und gesündere Tricks) und mag mir weiterhelfen?

    Lieben Gruß

    Nadja


  • Re: Periode verschieben / verkürzen für Hochzeit

    Hallo,

    Sie können die Periode problemlos mit einem Gestagenpräparat verschieben, danach tritt sie dann nach 4 Wochen wieder ein.

    Gruss,
    Doc

    Kommentar


    • Re: Periode verschieben / verkürzen für Hochzeit

      Vielen Dank für die schnelle Rückmeldung Herr Dr. Scheufele.

      können Sie mir ein bestimmtes Präparat empfehlen welches ich auch rezeotfrei erhalte? Oder benötige ich hierfür immer ein Rezept?

      freundlichen Gruß

      Nadja

      Kommentar


      • Re: Periode verschieben / verkürzen für Hochzeit

        Hormonpräparate sind immer rezeptpflichtig.

        Kommentar



        • Re: Periode verschieben / verkürzen für Hochzeit

          Lieber Herr Dr. Scheufele,

          vielen Dank für Ihre schnellen Antworten, Sie haben mir sehr weitergeholfen.

          Nun war ich bei meiner Frauenärztin und sie hat mir zum Verschieben das Präparat (Pille) Femikadin 30 mitgegeben. Sie meinte, ich solle sie am ersten Tag der letzten Periode vor der Hochzeit einnehmen (wäre der 26.07.19). Ich habe zwei Blister mit je 21Tabletten bekommen. Das klang für mich im ersten Augenblick schlüssig. Nun, nach 2 Tagen frage ich mich, ob es nicht besser wäre, gleich bei der nächsten Periode die Pille nur für 1 Blister zu nehmen, dann würde ich die Abbruchblutung am 15. bekommen und ab da an ja wieder die Periode 4wöchentlich (und ich würde mir 21 Tage Hormone sparen sowie evtl. Zwischenblutungen) sparen.

          Würden Sie mir dazu raten
          - grundsätzlich beide Blister zu nehmen (bessere Verträglichkeit?)
          - beide Blister wie von der Frauenärztin beschrieben zu nehmen (also zur Periode vor der Hochzeit und dann durchnehmen bis nach der Hochzeit- Frage dazu: Wie wahrscheinlich sind dann Zwischenblutungen, die dann wieder genau auf die Hochzeit fallen könnten)
          - oder ist der sicherere Weg, nun (Ende Mai) ein Blister zu nehmen und ab da an zu hoffen, dass der Zyklus dann alle 4 Wochen regelmäßig kommt (wie wahrscheinlich ist es, dass der Zyklus nach Absetzen des einen Blisters regelmäßig bleibt?)

          --> Wäre ja ärgerlich, Hormone zu nehmen und dann trotzdem Blutungen zur Hochzeit zu haben =)

          Ich hoffe ich habe alles verständlich geschrieben und Sie verstehen meine Gedankengänge/Sorgen diesbezüglich.

          Vielen lieben Dank und freundliche Grüße

          Nadja

          Kommentar


          • Re: Periode verschieben / verkürzen für Hochzeit

            Ich würde nach wie vor eher zu einem Gestagenpräparat als zur Pille raten. Ansonsten wären beide beschriebenen Varianten möglich.

            Kommentar