• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Wochenfluss

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Wochenfluss

    Hallo Dr. Glöckner,
    in ca 12 Tagen kommt mein Baby. +freu+

    Nun noch mal 2 Fragen: Wenn ich mein Kind stille, hört der Wochenfluss dann schneller auf als bei einem
    Flaschenkind?
    Und wie ist das mit der Rückbildung der Gebärmutter, soll
    ich lieber stillen, damit es schneller geht, oder hat das keinen Zusammenhang?
    Schon mal DAnke


  • RE: Wochenfluss


    Hallo!

    Wenn gestillt wird, wird die Gebärmutter nocheinmal zusätzlich angeregt, sich zusammen zu ziehen. Dementsprechend verkleinert sich die Wundfläche. Der Wochenfluss müsste deshalb schneller etwas schwächer ausfallen, was nicht bedeutet, dass man ihn durch Stillen verhindern kann (aber das ist Ihnen sicherlich auch klar :-)
    Es ist wahrscheinlicher, dass der Wochenfluss nicht ganz so lange anhält, wie wenn man nicht stillt, aber da gibts keine Garantie.
    Stillen hat für Sie und ihr Kind Vorteile!

    Kommentar


    • RE: Wochenfluss


      Der Wochenfluss ist nur am Anfang stark. Es heißt zwar immer, er dauert so 6 Wochen, aber die letzten Wochen war es bei nur eine kleine Blutung am Tag. Er wurde täglich schwächer. Hm, ist bei mir schon 13 Jahre her.
      Alles Gute für die Geburt

      Kommentar


      • RE: Wochenfluss


        Neben den positiven Effekten für das Baby kommt es auch zu einer besseren Rückbildung durch das Stillen.
        Der Wochenfluss wird anfangs eher gefördert, dann aber auch auch etwas verringert, durch die schnellere Rückbildung.
        An der Dauer insgesamt wird sich aber sicherlich nicht viel ändern.

        Alles Gute!

        Kommentar



        • RE: Wochenfluss


          stillen regt die bildung von oxytocin an. dies bewirkt die kontraktion der brust- und gebärmuttermuskulatur -> wirkt abflußfördernd.
          verkürzung der flußdauer unwahrscheinlich aber sicherlich eine komponente zur stauungsvorbeugung.

          Kommentar