• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Gestagene und Blutung

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Gestagene und Blutung

    Sehr geehrter Herr Dr. Glöckner,
    seit mehr als einem Jahr trage ich die Mirena, hatte ständig Zwischenblutungen, in der Zwischenzeit 3 Wochen Blutungen, eine Woche frei. Die Spirale ist lt. FÄ verrutscht, muss raus, als Alternative die Dreimonatsspritze. Die enthält doch auch nur Gestagene. Kann es sein, dass ich durch diese Gestagene ständig blute? Ich bin 48, wie wäre es mit einer Hormonersatztherapie?
    Für Ihre Antwort bedanke ich mich im voraus


  • RE: Gestagene und Blutung


    Die Hormonersatztherapie ist kein Schutz vor einer Schwangerschaft.
    Die Spirale sollte allerdings raus. Das ist richtig.
    Was man danach macht, kann man sehen:
    Drei-Monats-Spritze wäre eine Möglichkeit.
    Andererseits wäre auch eine reine Getagen-Pille denkbar.
    Die läßt sich leichter absetzen, wenn Probleme auftreten sollten.
    Man kann selbstverständlich auch eine niedrig dosierte Kombi-Pille nehmen, wenn da nichts dagegen spricht.

    Kommentar