• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Schwanger trotz Pille?

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Schwanger trotz Pille?

    Guten Abend,
    Ich nehme nun seit 3 Monaten die Pille Maxim und bin gestern (9.1.19) in die vorgesehene Pillenpause gegangen und habe heute Abend (10.1.19) am 2. Pausentag meine Blutung bekommen in normaler Stärke, dies war letzten Monat genauso. Soweit so gut, jedoch hatte ich vom 7.1.19 bis zum 10.1.19 meiner Meinung nach einen Magen-Darm Virus (war nicht beim Arzt) und litt an starker Übelkeit sowie mehrmaligem Erbrechen und starkem Durchfall, jedoch nie im Zeitraum der 4 Stunden nach Einnahme der Pille, soweit ich mich recht erinnere. Ich habe seit einiger Zeit vereinzelt mit Übelkeit zu kämpfen und rechnete damit, dass es sich lediglich um eine Nebenwirkung der Pille handelt. Ich hatte das letzte Mal am 5.1.19 Sex mit meinem Freund und wir sind uns nicht sicher ob die Übelkeit und das generelle Unwohlsein nicht doch ein Zeichen für eine Schwangerschaft sein kann? Ich habe meine Pille ohne Fehler eingenommen aber habe trotzdem ein komisches Gefühl. Kann ich trotz Pille schwanger geworden sein und können die Beschwerden von der Schwangerschaft kommen?
    Vielen Dank schonmal, liebe Grüße

  • Re: Schwanger trotz Pille?

    *ich habe ebenso schon seit mehreren Wochen immer wieder Krämpfe, vergleichbar mit Menstruationsbeschwerden, sowie vereinzelt Schmerzen nach dem Geschlechtsverkehr l

    Kommentar


    • Re: Schwanger trotz Pille?

      Hallo,

      wenn die Blutung in gewohnter Dauer und Stärke verläuft, spricht das gegen eine Schwangerschaft.

      Gruss,
      Doc

      Kommentar


      • Re: Schwanger trotz Pille?

        Vielen Dank, Herr Dr. Scheufele

        Kommentar


        • Re: Schwanger trotz Pille?

          Hallo,

          Ich nehme die Pille eigentlich im langzeitzyklus, habe allerdings am 16.12. eine vergessen und sie erst nach genau 12h nachgenommen, was ja kein Problem darstellt.
          Dann habe ich allerdings am 30.12. Antibiotikum verschrieben bekommen und das vom 30.12. bis zum 5.1. 7 Tage lang genommen. Zwei Tage nach der letzten antibiotikaeinnahme hatte ich einmal Durchfall aber erst 6h nach der pilleneinnahme.
          Vom 30.12. an haben wir zusätzlich mit Kondomen verhütet und wollten damit morgen (am 8. Tag) eigentlich aufhören. Allerdings habe ich heute eine ganz leichte Blutung bekommen. Erst hellbrauner Schleim, dann hellrotes Blut und jetzt nur noch rosa. Ich hatte noch nie eine zwischenblutung und meine letzte Periode war im Oktober.
          jetzt habe ich Angst schwanger zu sein.. obwohl ich weiß dass eigentlich kein Fehler vorliegt. Kann es trotzdem sein? Habe ich irgendwann einen Unbedachten Fehler gemacht?

          Kommentar


          • Re: Schwanger trotz Pille?

            *ausserdem habe ich seit gestern leichtes Ziehen im Unterleib

            wäre ein Schwangerschaftstest überhaupt schon aussagekräftig?

            Kommentar


            • Re: Schwanger trotz Pille?

              siehe Antwort im Forum Verhütung!

              Kommentar