• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

DRINGEND! Thema EUG

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • DRINGEND! Thema EUG

    Sehr geehrter Herr Glöckner,

    am 19.08. wurde ich wegen einer EUG endoskopisch operiert. Die Schwangerschaft (6. Woche) befand sich am fingerartigen Ende des Eileiters und es musste nichts entfernt werden. Es war allerdings bereits zu einer Einblutung in den Douglass-Raum gekommen.
    Am Tag nach der Operation lag der BHCG-Wert bei 6800 und 6 Tage (Do. 26.08) später mit 1722 immer noch sehr hoch. Die Sprechstundenhilfe meiner Ärztin (nicht der operierende Arzt) meinte, dass dieser Wert noch hoch sein und man gegebenenfalls nochmal operieren muss, gab mir aber als frühesten Termin für eine Untersuchung den Freitag 03.09. (direkt vor dem Wochenende!!!).
    Ist dieser Wert noch im Normbereich oder sollte ich besser den Arzt wechseln und mich umgehend untersuchen lassen? Vielen Dank für eine schnelle Antwort.


  • RE: DRINGEND! Thema EUG


    Ich denke, dass das HCG noch absinken wird.
    Eine zweite Operation ist sicherlich nicht nötig, zumindest sehr selten.
    Wenn Sie keine Beschwerden weiter haben, dann können Sie den Termin abwarten.
    Bei Beschwerden gehen Sie einfach so und früher hin.

    Kommentar


    • RE: DRINGEND! Thema EUG


      Hallo,

      danke für Ihre schnelle und beruhigende Antwort.
      Da wir uns Kinder wünschen und durch diese Operation das Risiko einer weiteren EUG steigt, hätte ich dazu noch ein paar Fragen:

      Wie lange sollten wir warten, um es erneut zu probieren?

      Gibt es eine Möglichkeit eine EUG frühzeitiger (vor Einblutungen) zu erkennen, kann z.B. der HCG-Wert benutzt werden, wann sollte man zum Arzt oder ab wann sieht man es ggf. im Ultraschall? Ich frage mich einfach, wie ich im Falle einer erneuten Schangerschaft reagieren soll?

      Schönen Abend!


      Kommentar


      • RE: DRINGEND! Thema EUG


        Wenn der Schwangerschaftstest positiv ist, frühzeitig hingehen und nachsehen lassen.
        Ein Vierteljahr sollte man schon warten.

        Kommentar



        • RE: EUG


          Hallo,

          jetzt sieht es tatsächlich so aus, als müsste nochmals operiert werden. Der heutige HCG-Wert war nur auf 1200 abgesunken. Morgen werde ich nochmals in die Klinik zur genauen Untersuchung gehen - im schlechten Ultraschall war nur ein nicht genau zu definierender schwarzer Fleck in der Nähe des Eierstocks zu erkennen (evtl. auch Blutgerinsel). Welche Therapie halten Sie für geeigneter:
          Erneut operieren oder evtl. einmalige Gabe von Methotrexat?

          Kommentar


          • RE: DRINGEND! Thema EUG


            Hallo Herr Dr. Glöckner,
            am 25.12. hatte ich lt. Krankenhaus eine EUG die endoskopisch operiert wurde. Es befand sich nur eine Blutkoagel im Eileiter. Eine Woche später meldete sich das Krankenhaus bei meiner Frauenärztin mit der Bitte den BHCG-Wert zu bestimmen. Der Wert sank von 160 auf 60. Eine Woche später sollte nochmal der Wert gemessen werden und er lag dann bei 48. Da ich aber seit der Krankenhausentlassung (dritte Woche)noch Blutungen und leichte Schmerzen hatte wurde ich erneut ins Krankenhaus eingewiesen. Man sagte mir das der Wert noch zu hoch ist und empfahl mir eine erneute Operation um zu schauen ob noch Reste vorhanden sind. Dies habe ich abgelehnt weil ich gehöhrt habe das man das mit Medikamenten behandeln kann. Welche sind das? Und können Sie mir einen Rat geben wie ich mich behandeln lassen soll? Ich habe das Krankenhaus erst mal gegen ärztlichen Rat verlassen. Wie lange können die Blutungen noch anhalten und wie lange dauert es bis der BHCG-Wert sinkt?

            Kommentar