• Liebe Forennutzer,

    bitte beachten Sie, dass unser expertenbetreutes Forum "Sexualität" zum Ende dieser Woche geschlossen wird. Die vorhandenen Beiträge werden Ihnen dann nicht mehr zur Verfügung stehen.

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Probleme seit Wechsel von Jaydess auf Kyleena?

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Probleme seit Wechsel von Jaydess auf Kyleena?

    Hallo an alle!
    Ich habe folgendes Problem:
    2014 liess ich mir die Jaydess einsetzen. Mit der hatte ich nie ein Problem. Ich hatte keine einzige Nebenwirkung, bis auf ausbleiben der Periode.
    November 2017 habe ich diese rausnehmen lassen mit direktem Wechsel auf Kyleena.

    Seit Dezember 2017 habe ich nun folgende Probleme und fuehre bis heute ueber meine Symptome Buch.
    -hin und wieder habe ich eine sehr leichte Blutung. Diese treten zwar nicht monatlich auf(mal ja, dann wieder 1-2 Mon. Nicht), passen aber vom Zeitraum her mmer zum Zyklus
    -ca. 12-10 Tage bevor vom Zyklus her meine Regel eintreten sollte (jedoch passiert das monatlich, auch wenn keine Blutung eintritt) habe ich sehr starke Brustschmerzen und Spannungsgefuehl. Mein brustumpfang (gemessen auf hoehe der Brustwarze) nimmt um ca. 8cm zu. Dies haelt meistens so 2 wochen an. Ich nehme in der Zeit regelmaessig Schmerzmittel und trage (sogar nachts) Sport-Bhs
    -tritt eine Regelblutung ein, habe ich 3-4 tage vorher ordentliche Unterleibsschmerzen.
    -seit November habe ich immer wieder mit starken Unreinheiten zu Kaempfen. Ich habe eigentlich sehr trockene Haut, welche selbst zu Teenager-Zeiten sehr unproblematisch war und ich nie Pickel hatte - moechte noch dazusagen dass ich 28 Jahre alt bin; es fand auch kein wechsel der Kosmetika oder der Ernaehrung/Lebensstils statt
    -starke Stimmungsschwankungen, teilweise mit Weinattacken ohne Grund


    Kann das sein dass das alles von der neuen Spirale kommt wegen der hoeheren Hormondosis? ich habe das Gefuehl das meine Symptome immer schlimmer werden. Fakt ist, dass das alles erst sein Einlage der Kyleena auftrat.
    Falls ja, was kann ich dagegen machen?

    Vielen Dank fuer die Infos!

  • Re: Probleme seit Wechsel von Jaydess auf Kyleena?

    Hallo,

    hier ist von einer hormonellen Ursache auszugehen, sodass ein Wechsel der Verhütungsmethode in Frage käme.

    Gruss,
    Doc

    Kommentar


    • Re: Probleme seit Wechsel von Jaydess auf Kyleena?

      Danke für die Antwort
      Klar rede ich da nochmal mit meiner FA darüber... aber:

      Würde ein Wechsel zur Jaydess, mit der ich sehr gute Erfahrungen gemacht habe, ausreichen?
      Oder lieber komplett Hormonlos, wie z.B. Kupfer- oder Kupfer-Gold-Spirale etc.?
      Ich möchte dazusagen, dass ich keine Kinder habe, und Gynefix macht meine FA nicht.

      Lieben Dank!

      Kommentar


      • Re: Probleme seit Wechsel von Jaydess auf Kyleena?

        Hormonfreie Verhütung wurde ich eher empfehlen.

        Kommentar