• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Enterokokken

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Enterokokken

    Sehr geehrte Damen und Herren,

    seit längerer Zeit nun hat mein Partner beschwerden an seinem Penis es waren erst harmlose rote pünktchen (ansonsten keine Symptome), 2 Urologen bewerteten diese als ‚harmlos‘ doch es werden ja nicht einfach so rote punkte auftreten? 1-2 Monate ca später hatte er öfteren harndrang teilweise leichte schmerzen. Von einem 3. Urologe wurde ihn eine Anti Pilz Salbe verschrieben - wurde auch besser damit. es wurde ein sehr schmerzhafter abstrich gemacht da mein Partner aufeimmal sehr starke schmerzen beim Wasser lassen hatte. Er hatte nach dem Abstrich immernoch schmerzen. Diagnose: Enterokokken. In der ganzen Zeit hatten wir kaum GV und wenn dann war dieser nur sehr sehr kurz. Er kam sehr schnell. Nun wurden die Enterokokken mithilfe von Antibiotika behandelt - GV klappt wieder. Doch immernoch rote Punkte? Nun war ich beim Frauenarzt, dieser hat bei einem Abstrich festgestellt ich hätte auch Enterokokken. Ich habe generell keine Beschwerden. Er will meine Enterokokken auch nicht behandeln solange ich keine Beschwerden habe. Doch seit ca 1 Jahr werde ich beim GV kaum noch feucht und ich hatte beim Eindringen immer leichte Reibungsschmerzen an der rechten Scheidenwand (haben vor einem Jahr sogar mal eine Wunde verursacht) das Gefühl ist mittlerweile kaum oder garnicht mehr da. damals wurde im Abstrich auch nichts gefunden. Ich bin einfach nur noch verzweifelt. Soll ich mich gegen die Bakterien behandeln lassen und was soll mein Partner machen?

    Vielen Dank und mit freundlichen Grüßen


  • Re: Enterokokken

    Hallo,

    ich würde hier zur Behandlung raten, auch Ihr Partner sollte nochmals behandelt werden.

    Gruss,
    Doc

    Kommentar