• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Eierstockzyste geplatzt; immernoch Blutung

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Eierstockzyste geplatzt; immernoch Blutung

    Hallo Hr. Dr. Glöckner,

    die Blutung war Freitag fast weg ( nur noch dunkler Schleim). Seit heute blutet es wieder recht stark. Ich habe auch das Gefühl, das bei Anstrengung es besonders stark ist. Wie soll ich mich nun verhalten? Nochmal zu meinem Gyn gehn oder abwarten? (Blutung nun 9 Tage)
    Für eine Antwort wäre ich sehr dankbar!!!


  • RE: Eierstockzyste geplatzt; immernoch Blutung


    In dem Falle würde ich doch raten, nochmal den FA aufzusuchen.
    Das erneute starke Bluten ist nicht normal.

    Kommentar


    • RE: Eierstockzyste geplatzt; immernoch Blutung


      hallo, ich komme gerade von der FÄ und hätte vielleicht nicht im Internet nachlesen sollen, da ich jetzt total verwirrt bin. Vor ca. 8 Wochen wurde während Clomifeneinnahme in meinem Eierstock auf dem Ultraschall eine (wahrscheinlich) Follikelzyste (7 cm) festgestellt. Im nächsten Zyklus unter Clomifen war sie nur noch 4,5 cm. Nun habe ich auf Anraten der Ärztin das Clomifen abgesetzt und heute ist der 16. Zyklustag. Ich habe seit gestern leichte Schmierblutungen, deshalb war ich vorhin zum Ultraschall. Die Zyste ist nun wieder 6 cm groß und diesmal sagte sie, es sei wohl eher eine Endometriosezyste. Entweder startet meine Periode nun zu früh, vielleicht durch Absetzen des Clomifens oder die leichten Blutungen kommen von der Zyste. Ein SS-test wurde gemacht, um Eileiterschwangerschaft auszuschließen: Neg. gottseidank. Ich soll jetzt erstmal in Urlaub fahren in 14 Tagen und danach (in ca. 5 Wochen ggf.) wiederkommen zum Ultraschall.
      Jetzt habe ich aber im Net gelesen, daß, wenn nach 8 Wochen keine Rückbildung der Zyste festgestellt werden kann, eigentlich eine Bauchspiegelung gemacht werden sollte und die Zyste entfernt. Sie ging zwar ja zurück, ist jetzt aber wieder größer. Kann ich der FÄ bedingungslos glauben? Eigentlich vertraue ich ihr schon, bin aber doch verwirrt jetzt. Vielen Dank für Ratschläge vorab!

      Kommentar


      • RE: Eierstockzyste geplatzt; immernoch Blutung


        sorry, wollte neues Thema machen, meine Zyste ist ja noch nicht geplatzt

        Kommentar