• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

2. mal Zwischenblutung

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • 2. mal Zwischenblutung

    Guten Morgen,

    ich wende mich hier an das Forum, weil ich echt nicht mehr weiterweiß. Ich bin fast 20 Jahre alt und mit 17 wurde bei mir Adenomyose festgestellt. Komme damit aber soweit gut zurecht. Seit ich 15 bin nehme ich die Pille, seit längerem die Belara. Ich hatte wirklich nie Probleme bis letzten Monat. Da hatte ich für 3 Tage Magendarm sprich habe mich nur übergeben abends die Pille nehme ich morgens ein. Ein paar Tage später hatte ich schmierblutungen die mind 10 Tage anhielten bis ich meine abbruchblutung hatte. War auch beim FA der meinte es kann sein das durch den Stress der Hormonhaushalt gestört worden ist. Alles schön und gut und mit den nächsten Zyklus sollte alles wieder normal sein. War es dann auch. Bin wieder wie letzten Monat in der Mitte des blisters angekommen und hatte Samstag GV mit meinem Partner den ich seit 3 Monaten nicht gesehen hab. Es ging schon etwas heftiger zu und tiefer als sonst aber hatte keine Schnerzen dabei. Als ich Hause gefahren bin hatte ich Unterleibschmerzen aber dachte das wäre normal nach so einem Akt. Ein paar Stunden später hatte ich dann leichte schmierblutungen und der Schmerz wurde schlimmer. Gestern waren die schmierblutungen wie vor einem Monat wieder sehr dunkel. Bin sofort zum Arzt der hat einen Ultraschall gemacht und meinte ich hätte eine Gebärmutterentzündung evtl vllt durch Chlamydien. Auf die Ergebnisse des Urins warte ich noch habe trd schonmal AB dagegen mitbekommen. Trd kommt es mir alles sehr spanisch vor. Zum einen können sich chlamydien doch nicht so schnell verbreiten wenn ich mich vor 2 Tagen angesteckt hätte außer ich habe es mir iwo auf einer Toilette schon vorher geholt oder? Zweitens muss ich immer dran denken das ich letzten Monat schon solche Blutungen habe und ob nicht was ganz anderes dahinter steckt. Weil chlamydien, da hat man ja nicht unbedingt braunen Ausfluss und den hatte ich jetzt schon zum zweiten Mal. Meine Panik ist ob ich nicht evtl Gebärmutterhalskrebs oder ähnliches habe nur kann ich mit den Blutungen keinen PAP Test machen lassen. Ich weiß echt nicht weiter das mit den Chlamydien, das es innerhalb weniger Stunden sich so ausbreitet kommt mir nicht so normal vor außer halt ich hätte es vorher gehabt aber es war alles normal.

    Liebe Grüße


  • Re: 2. mal Zwischenblutung

    Hallo,

    ein bösartiger Hintergrund ist ganz sicher ausgeschlossen, es bleibt der weitere Verlauf abzuwarten.

    Gruss,
    Doc

    Kommentar


    • Re: 2. mal Zwischenblutung

      Okay vielen Dank. Ich war nun nochmal bei einem anderen FA der stellte dann doch eine kleine Portioektopie fest meinte jedoch man könne nichts machen und wenn es nicht jetzt blutet würde er nichts machen und müsse dann halt mit Blut nach dem GV klarkommen das wäre ja nicht so schlimm. Als ich nach Hause gefahren bin hat es von der Untetsuchung aber wieder geblutet. Nun bin ich ratlos denn ich möchte ungern beim GV eingeschränkt oder gehemmt werden. Soll ich nun abwarten ob es von alleine wieder weggeht oder es mit so einer Flüssigkeit verätzen lassen und wie hoch ist die Chance, dass es Erfolg hat?

      Kommentar


      • Re: 2. mal Zwischenblutung

        Man kann eine solche Ektopie veröden lassen.

        Kommentar