• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Begriffe?

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Begriffe?

    Guten Tag,

    was bedeuten denn bei der Praxisbeschreibung eines FA/FÄ die Begriffe "psychosomatische Grundversorgung" und "Ambulantes Operieren"? Also welche Eingriffe und OPs kann dann dieser Arzt ambulant durchführen, auch Vollnarkosen etc.?

    Danke und schönen Sonntag noch.


  • RE: Begriffe?


    Hallo,

    wenn man "ambulantes Operieren" bei Google eingibt stößt man auf eine umfangreiche Linkliste mit guten Informationen zum Thema, z.B.
    http:www.laoh.net/start.htm

    Um ambulant operieren zu können müssen bestimmte Voraussetzungen beim FA (Qualifikation), der Praxisausstattung (z.B. erforderliche Geräte, Aufwachraum etc.) und beim Patienten (Ist seine postoperative Betreuung zu Hause gesichert?) und dem geplanten Eingriff gegeben sein (eine Liste der häufigsten ambulanten Eingriffe in den verschiedenen Fachrichtungen ist im obigen Link enthalten).

    Auch bei "psychosomatischer Grundversorgung" spuckt Google viel aus, z.B.
    http://www.bundesaerztekammer.de/30/...z/06CurrPsych/

    Lesen Sie sich einfach mal ein bisschen durch die Links; da sollten eigentlich genug Informationen vorhanden sein.

    Schönen Sonntag noch.
    Degi

    Kommentar


    • RE: Begriffe?


      Hallo,

      diese zwei Beschreibungen deuten zum einen darauf hin, das der praktizierende Arzt eine Zusatzausbildung in der psychosomatische Grundversorgung geleistet hat. Durch diese Ausbildung soll der Arzt aufgrund seiner Anamnesetechnik in der Lage sein, die verschiedenen Ebenen (die biologische, psychische, soziale sowie die kulturelle) des Patienten in einem Arbeitsgang zu erfassen, mittels seiner theoretischen Kenntnisse zu gewichten, ihre Wechselwirkung zu erarbeiten und diese Diagnostik auch in eine umfassende Therapie einzubeziehen.

      Die Bezeichnung ambulantes Operieren als Praxisbezeichnung heißt einfach, das dort auch die Möglichkeit besteht ambulante Operationen durchführen zu lassen und die Praxis dementsprechend auch eingerichtet und ausgebildet ist. Natürlich auch für Vollnarkosen, die meist aber weitaus schonender sind bei der ambulanten OP.
      Ansonsten wirklich mal Google bemühen .... wie es Degi bereits empfohlen hat. Dort wird man an Informationen förmlich erschlagen ....

      LG amza

      Kommentar


      • RE: Begriffe?


        Danke für ihr Bemühen. Auf die Idee, es bei google einzugeben bin ich komischerweise gar nicht gekommen. Ja, da steht sehr viel und hat mir schon einiges gebracht.
        Ich kam darauf, weil das bei meiner FÄ unter Merkmale in der Arztsuche dabei steht. Allerdings ist ihre Praxis nicht so groß und einen separaten Aufwachraum habe ich auch noch nicht gesegen. Ob sie dann wohl im Krankenhaus operiert, wenn sie irgendwelche Fälle hat.? Muß ich wohl mal anrufen und fragen.

        Danke nochmals

        Kommentar



        • RE: Begriffe?


          Danke auch Ihnen für ihre Antwort. Die Beschreibung zur Psycosom. Grundvers. paßt zu dem Verhalten meiner FÄ. Die bei der Krankenkasse konnten mir dazu komischerweise nichts sagen.
          Das mit dem operieren muß ich wohl mal direkt nachfragen, da die Praxis sehr klein ist. Sie und ihr Mann teilen sich eine Praxis, sodaß immer nur einer anwesend ist und dazu 2 oder 3 Helferinnen. Ich kann mir das mit dem operieren dort jetzt irgendwie nicht so recht vorstellen. Außerdem ist sie nicht in der Liste der Mitgliedsärzte aufgeführt, hmm.

          Danke nochmals

          Kommentar


          • RE: Begriffe?


            Hallo,

            es kann auch sein, das die Ärzte Belegbetten in einem Krankenhaus haben und dort die ambulanten Operationen durchführen. Oder aber dies in einem ambulanten OP-Zentrum tätigen. Da habe ich mich wohl nicht ganz klar ausgedrückt. Entschuldigung! Wenn irgendwelche Zweifel bezüglich der Praxis bestehen, dann am besten einmal bei der Ärztekammer anrufen und nachfragen. Dann sind Sie auch auf der sicheren Seite.

            LG amza

            Kommentar


            • RE: Begriffe?


              Degi und amza haben das schon richtig dargestellt.

              Die Befähigung zur psychosomatischen Grundversorgung erwirbt man in entsprechenden Ausbildungen.
              Die ambulante OP wird sicherlich durchgeführt, wenn es dransteht, allerdings oftmals nicht in der Praxis.
              Die Narkosen macht, wenn notwendig, schon ein ausgebildeter Anaesthesist, wenn man nicht auch dafür eine entsprechende Zusatzqualifikation hat.

              Kommentar