• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Zervixschleim

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Zervixschleim

    Hallo,

    ich habe nach Implanonentfernung (Mitte März) zwecks Kinderwunsch einen sehr ungregelmäßigen Zyklus.
    Hatte nach 8 Wochen und dann wieder nach 3 Monaten (vor genau 2 Wochen) meine Mens.
    Nehme zur Einregulierung Mönchspfeffer.
    Ich habe nun angefangen meinen Zervixschleim zu beobachten, in der Hoffnung es würde sich doch so langsam mal einregulieren.
    Seit heute Abend beginnt er leicht spinnbar zu werden, was ja zeitlich voll passen würde zwecks Eisprung und fruchtbarer Tage. Schaut also eigentlich richtig gut aus. ;-)

    Wann genau und wie lange sind denn bei spinnbarem Schleim die fruchtbaren Tage???? Kenn mich da noch nicht so richtig aus.

    Gruß
    Claudia


  • RE: Zervixschleim


    Hallo,

    der sogenannte "Schleimhöhepunkt" ist die Zeit etwa drei Tage vor und drei Tage nach dem Eisprung.

    LG amza

    Kommentar


    • ...und so lange könnte es klappen


      ...

      Kommentar


      • RE: ...und so lange könnte es klappen


        Aber irgendwie ist es komisch.....

        Gestern Abend war der Schleim spinnbar so ca. 3-5 mm
        Dann heute früh wieder nicht, wie ich mittags auf dem Klo war dann schon wieder
        Vorhin war ich auf der Toilette und hatte leichten Ausfluß im Slip, der auch spinnbar war. Hab dann nochmal Schleim aus der Scheide angeschaut und der war es dann wieder nicht.

        Kann mir das jemand mal erklären????

        Ich hatte mich schon so gefreut, daß es endlich vorwärts geht. Aber irgendwie bringt mich das völlig durcheinander....

        Vielen Dank für Ihre Hilfe!

        Kommentar



        • RE: ...und so lange könnte es klappen


          Hallo,
          nicht bei jedem ist die Spinnbarkeit des Zervixschleims gleich gut ausgeprägt, nicht bei jedem Zyklus muss das gleich sein und außerdem unterliegt das Ganze noch einer sehr individuellen Beurteilung. Deswegen ist es ja auch nicht so gut geeignet, wenn man ausschließlich darauf achtet bei der Verhütung - oder eben wenn man schwanger werden will. Beobachten ist ja ganz ok, aber dauernd kucken, denke ich, macht eher Stress und ist dann oft kontraproduktiv.

          Ich wünsche Ihnen alles Gute - und dass es bald klappt.
          Degi

          Kommentar


          • RE: ...und so lange könnte es klappen


            auch verschiedene äußere Einflüsse, wie Stress, extreme Außentemperaturunterschiede, Fieber usw. können den Zyklus, den Eisprung und natürlich auch den Zervixschleim verändern! Der Stress kann sowohl körperlich als auch psychisch verursacht werden.
            Eine 100%-ige sichere Sache ist das mit dem Zervixschleim halt eben auch nicht! Einfach weitermachen und sich nicht darauf versteifen. Locker lassen ist die beste Methode um schwanger zu werden.

            LG amza

            Kommentar