• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Progesteronmangel

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Progesteronmangel

    Liebes Team,

    ich habe wahrscheinlich einen Mangel an Gelbkörperhormon.Immer in der zweiten Zyklushälfte kommen die Pickel ohne Ende und die Tage kommen nach nur 26 Tagen wieder.
    Kläre das gerade mit meiner Ärztin ab.
    Ich bin 38 Jahre und wollte nun wissen, ob das schon was mit dem Wechsel zu tun hat oder auch stressbedingt ist.
    Es kam eigentlich von heute auf morgen.

    Ich hätte so gerne noch ein Baby, doch so scheint es dann nicht zu klappen.
    Kann ich eigentlich auch etwas pflanzliches nehmen, bis ich nach derm Urlaub bei der Ärztin bin.

    Liebe Grüße



  • RE: Progesteronmangel


    Hallo,

    ein Progesteronmangel kann so einige Ursachen haben! Darunter ist auch körperlicher und seelischer Streß, der die Eierstockfunktion negativ beeinflussen kann. An die Wechseljahre würde ich mit 38 J. noch nicht denken!
    Ggf. könnte man es mit Mönchspfeffer versuchen. Dies ist rein pflanzlich und soll auch für Progesteronmangel gut sein. Ob es das tatsächlich ist, kann ich aber nicht sicher sagen, dies wird auch von Mensch zu Mensch unterschiedlich sein.

    LG amza

    Kommentar


    • RE: Progesteronmangel


      Einen Zyklus von 26 Tagen halte ich auch nicht für so bedenklich, dass es nicht mit der Schwangerschaft klappen sollte.

      Alles andere sollte man halt abklären und dann gezielt behandeln.

      Kommentar