• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Hormonersatztherapie

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Hormonersatztherapie

    hallo,im juli wurde mir mein letzter eierstock entfernt und nun soll eine hormonsubstitution gemacht werden (gebärmutter ist noch vorhanden,da habe ich aber ein myom)nun liest man sehr viel über das für und wider.wie sieht es da mit den phytoöstrogenen aus ,kommen diese in meinem fall auch in frage?ach so,ich bin 38 jahre.würde mich über eine antwort freuen..


  • RE: Hormonersatztherapie


    Die Phytöstrogene können sicherlich die Beschwerden etwas lindern, jedoch nicht einer Osteoporose, die in Ihrem jungen Alter zu befürchten ist, vorbeugen.
    Ich würde Ihnen, in Kenntnis aller Risiken, durchaus dazu raten.

    Die Deutsche Gesellschaft für Gynäkologie und Geburtshilfe hat sich in einem Konsesuspapier vom April diesen Jahres sehr ausführlich mit Nutzen und Risiken beschäftigt.
    Sie können dieses unter http://www.dggg.de/pdf/dggg-konsensus-2004.pdf finden.
    Im Journal für Menopause findet sich ebenfalls eine Richtlinie internationaler Autoren zu diesem Thema:
    http://www.kup.at/kup/pdf/4481.pdf

    Kommentar