• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

weiß nicht was mit mir los ist

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • weiß nicht was mit mir los ist

    Ich weiß nicht was mit mir los ist.Vor Monaten ging es bei mir los Schmerzen in der rechten Unterbauchseite+ Rückenschmerzen,dazu immer in sehr kurzen Abständen meine Blutung(alles davor nie gehabt).Seit Mitte Juni werden diese Schmerzen schlimmer.Jetzt habe ich beobachtet das diese Schmerzen den ganzen Monat gleich stark sind(nur so ein ziehen),doch immer 2-3Tage vor Beginn meiner Regeln habe ich immer das Gefühl es wäre der Blinddarm-krampfartig-sehr stark.Am Montag hatte ich erst gedacht ich habe komisch geschlafen(Rückenschmerzen kaum auszuhalten)bis dann Nachmittags meine Blutung kam(hatte erst vor 2Wochen gehabt) dazu starke Kopfschmerzen(sind immer durch leichten Druck vorhanden das seit Februar)-alles früher nie gehabt.Auch Beobachte ich jetzt zum 2mal das ich ab 2.Tag DurchfallI habe und immer etwas Blut mit auf den Papier und sogar an der Binde ist-also blute aus dem After.Ich muß jetzt im Oktober wieder zu meinen Gyn. wegen Brust-Sonokontrolle(Schallauslöschung der linken Brust+Zysten).
    Bin Neurol.Behandlung wegen Kopfschmerzen-keine Ursache gefunden,Orth.Behandlung wegen Rücken-Verdacht auf entzündl.Rheuma-Spritzen und Rheumatabl.keine Wirkung,wegen rechtsseit.Unterbauchschmerzen schon mal auf Verdacht Blinddarm im Krankenhaus gewesen-war alles in Ordnung(Okt.03).
    Liege ich mit meiner Vermutung richtig das es mit meinen Monatsblutung zusammen alles hängt?
    Leider habe ich auch einen leichten Bauchwachstum festgestellt(von 77 auf 82cm)obwohl ich seit Monaten schon einen leichten Gewichtsverlust habe(bin 162cm-von 57 auf 48kg runter),
    Schon mal Danke für ihre Antwort Gabi


  • RE: weiß nicht was mit mir los ist


    Sie müssen auf jeden Fall zum Arzt.
    Die Schmerzen sind schon ein Zeichen, dass etwas nicht stimmt.
    Ob dies vom Blinddarm ausgeht oder von Eileiter/Eierstock rechts, kann man so nicht sagen.
    Der Durchfall, die Blutung aus dem Darm und die Zyklusstörungen sowie das Bauchwachstum können damit zusammenhängen.
    Dies sollte dringend abgeklärt werden! Bis Oktober würde ich da nicht warten.
    Spätestens am Montag sollten Sie zum FA.

    Kommentar


    • RE: weiß nicht was mit mir los ist


      Hallo Dr.Glöckner
      Danke für ihre schnelle Antwort.Ich war vor meinen Urlaub Anfang Juli bei Vertretung von meinen Frauenarzt und er hatte erst gedacht es hinge mit meinen Kaiserschnitt vor 8Jahren zusammmen.Er hatte nur eine Tastuntersuchung gemacht,die leider sehr Schmerzhaft war-am meisten auf der rechten Seite,aber keine Sono(habe auch kein Sonogerät neben Behandlungsstuhl gesehen).Die Untersuchung und Gespräch hat nicht mal 3MIn. gedauert.

      Kommentar


      • eine Frage


        Kann es sein das ich an einer Endometriose leide?Ich habe mal im Internet geschaut und leider paßt so vieles.Auch würde das doch mit meinen Kaiserschnitt passen-ist doch auch eine Ursache mit.Ich hatte früher nie so etwas erlebt,auch habe ich schon seit Monaten in den ersten 4Tagen eine Blutung,da läuft es wie Wasser,früher immer nur sehr wenig.Ich muß ja vom meinen Frauenarzt aus jetzt ein Regelkalen.führen(hatte ich noch nie gemacht,da ich nie die Pille genommen habe).Er weiß ja schon lange (seit März-da das letzte mal bei ihn gewesen)mit der sehr starken Blutung mit kurzen Abständen.
        Danke Gabi(39 Jahre)

        Kommentar



        • RE: eine Frage


          Hallo Gabi!

          Ich bin 31 Jahre und leide ebenfalls an Endometriose. Aber die Symthome, welche du aufzählst, kenne ich nicht von mir. Bei fing es mit Schmerzen bei der Mens an, die sich dann auch beim Sex bemerkbar gemacht haben.
          Bei mir kommt die Mens immer im Abstand von 27-28 Tagen. Mal sind sie stärker, mal weniger stark. Das selbe gilt für die Schmerzen.
          Ich wünsche dir alles Gute und gehe bitte umgehend zum Arzt. Das ganze hört sich nicht harmlos an.

          Liebe Grüße

          Jana

          Kommentar


          • RE: eine Frage


            Eine schwere Endometriose kann soetwas durchaus auch mal machen.
            Aber es muss wirklich abgeklärt werden.
            Sie sollten schnellstens wieder zum Arzt und gründlich untersucht werden.

            Kommentar