• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

infektion

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • infektion

    ich war vor kurzen beim fa und der hat sogenannte feig(en)warzen festgestellt die operiert werden müssen. kann man diese nur durch sex bekommen oder durch andere sachen auch? wenn zb. nur ich die habe und mein partner nicht und wir habn nur ganz kurz sex ohne kondom so ganz am anfang kann er sie dann auch bekommen oder erst wenn er zb. orgasmus hat oder so? durch was kann er diese warzen wegbekommen?
    wenn ich dann operiert werde wie lang muss ich dann im krankenhaus bleiben und wie lang danach darf ich keinen sex haben? bekomm ich da lokale betäubung oder gleich narkose? was geschieht bei der op?
    durch was kann ich verhindern dass die wieder kommen?
    mfg
    danke flo


  • RE: infektion


    condylome sind ansteckend, dein partner muß auch zu einem arzt gehen, sonst verschleppt er sie weiter und steckt dich auch immer wieder an. er soll sich vom arzt beraten lassen, wie die behnadelt werden. solche präparate sind meist verschreibungspflichtig. allein kann er nichts dagegen tun. also ab zum arzt.

    wie die op abläuft, weiß ich nicht, daß kommt auch auf die infektion selbst an udn wie sie behandelt werden soll, Laser, rausschneiden etc. laß dir das von deinem arzt vorher genau erklären, da nur er weiß, auf welche weise er die condylome entfernen will. es gibt da verschieden methoden, je nach infektionsart, -ort und -stadium.
    also, geh zum arzt und frag ihn, was geschehen soll und wie es weitergeht, wie dein partner reagieren soll etc.

    alles gute

    Kommentar


    • RE: infektion


      Condylome (suche nach condyloma accuminata) entstehen durch die HPV (Humane Papilloma Viren). Das dein Freund auch Warzen kriegt muss nicht sein und ist auch eher selten.
      Es ist sehr wahrscheinlich das Du eine Vollnarkose kriegst, die Warzen werden ausgebrannt und/oder weggeschnitten.
      Es kann auch gut möglich sein, dass sich der Pap-Abstrich auch leicht verändern wird - eben wegen der HPV- Infektion. Machen kann man nicht viel, es kann sich von selber wieder normalisieren - auf jedenfall regelmässige Kontrollen bei Frauenarzt!
      Und besprich mit Deinem Freund die Treue nochmals - wobei Du Dich schon vor 2-3 Jahren bei einem anderen Mann angesteckt haben kannst und erst jetzt "bricht es aus"
      Keine Sorgen - halb so wild - einfach sehr lästige Sache.
      Grüsschen

      Kommentar


      • RE: infektion


        Die Feigwarzen, oder eben auch Condylomata accuminata, sind schon behandlungsbedürftig und gehören zu den sexuell übertragbaren Erkrankungen.
        Eine Zusammenfassung gibt es auch unter http://www.m-ww.de/krankheiten/sexue...en/warzen.html

        Neben der rein mechanischen Abtragung gibt es auch die Möglichkeit, dies mit einer elektrischen Schlinge oder dem Laser zu machen.
        Alternativ bzw. nach dem Eingriff gibt es auch noch eine Creme gegen diese Warzen.
        Eine Vollnarkose würde ich wegen der Schmerzhaftigkeit auf jeden Fall empfehlen.

        Kommentar



        • RE: infektion


          Wie sieht es eigentlich mit der Ansteckung von HPV aus Herr Glöckner? Ist es so wie mit der Frage: erst war das Ei und dann das Huhn - oder weiss man, dass Männer HPV entwickeln und so weiter streuen - oder eben die Frauen?

          Kommentar


          • RE: infektion


            Ich weiß nicht, ob Adam oder Eva zuerst infiziert war.
            Verteilt wird es durch beide Geschlechter.

            Kommentar