• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Guten Morgen, Kalotta!

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Guten Morgen, Kalotta!

    Hallo,

    wie geht es Dir heute?
    Dein Thema wird immer noch gelesen und Du hast eine weitere Antwort bekommen, auch wenn es bereits auf die nächste Seite gerückt ist. Es denken hier einige Menschen daran, dass Du so unglücklich bist im Moment! Vielleicht kann es Dir helfen, Deinen Frieden zu finden, wenn Du weißt, dass andere (Frauen) Dich verstehen.

    Hier der Link zur neuen Antwort:
    http://www.m-ww.de/foren/read.html?n...9&thread=27490

    Alles Liebe für Dich!

    Anke


  • RE: Guten Morgen, Kalotta!


    Liebe anke!
    Es tut so gut,soviel Verständnis zu bekommen,aber das schlechte gewissen siegt auch hier:ich habe es einfach nicht verdient,auch noch tröstende Worte zu bekommen.Ich bin schuld und voll verantwortlich für meinen Zustand!
    oder etwa nicht?Warum dann dieses Verständnis?
    Es läßt sich mit den Tabletten einigermaßen aushalten(die Gedanken kreisen nicht nur um das eine thema,Gefühle werden unterdrückt),sonst würd ich ausrasten.Hab viel gelesen zu dem Thama und bin entsetzt wievielen Frauen es geht wie mir und keiner hat mich gewarnt,obwohl soviel bekannt ist ,über ein "danach".
    Ich bin entsetzt darüber wieviele Frauen den weg der Abtreibung wählen aber gleichzeitig "beruhigt" es etwas mein Gewissen,weil ich weiß,das auch andere "Es" getan haben und mit den Schuldgefühlen leben müssen.
    Deine fragen werd ich irgentwann beantworten,jetzt überfordern sie mich und teilweise kann ich damit noch nichts anfangen.Ich kann mich auch nicht mit der Aussage anfreunden,das ich eben einen "Fehler" gemacht hab wie Menschen nun mal Fehler machen.Dieser Fehler hätte mir nicht passieren dürfen.
    Ich muß das ganze Verdrängen sonst kann ich doch mit der Schuld nicht weiterleben.Warum hatte ich damals keine gefühle für mein Kind?Ich hätte es dann nicht getan! warum nur?
    Habe ich ein Recht darauf,jemals wieder schwanger zu werden?Jetzt kommt zu dem ganzen Gefühlschaos auch noch die angst,nie wieder Schwanger zu werden.Wäre dann die gerechte Strafe!
    Ist es "normal" das ich wünschte,schwanger zu werden?Ich verhüte,da ich glaube,das dieser Wunsch(?) nicht bewußt getroffen wird.Ich würd jetzt nie die pille absetzten um bewußt schwanger zu werden(mag zur Zeit sowieso keinen sex,da kommt wieder schlechtes Gewissen auf),ich wünschte es würde einfach so passieren.Aber eigentlich möcht ich nur mein erstes Baby zurück............Ich hab von Frauen gelesen,die niemals über dieses Verlust hinwegkommen...........ich hab mich gefragt,was wäre wenn ich diese Berichte vor meinem abruch gelesen hätte-ich hätte sicherlich nichts damit anfangen könen,hätte mich nicht in die Lage der Frauen versetzen können.Hätte ich aber gewußt(am eigenen leib gefühlt) wie es nachher ist,hätte ich es nicht getan!Aber leider weiß ich das erst nachher..............ich hätte nicht gedacht,das es so schlimm ist.hab zwar schon angst gehabt,das ich mich frage,wie "Es" wohl aussehen würde,hab den Gedanken aber verdrängt und nicht richtig zugelassen.Warum nicht?!
    Glaubst Du,das alles im Leben seinen sinn hat?Auch meine abtreibung?Aber genausogut hätte das Baby vielleicht einen sinn gehabt,oder?Ich könnt vor lauter Fragen verrückt werden und auf meißten kann einem Niemand eine antwort geben.
    Die Kinder von meinem freun sind für 2Wochen da- Ich hab immer das Gefühl das eines fehlt..........

    Kommentar


    • RE: Guten Morgen, Kalotta!


      Hallo Kalotta,

      schön, dass Du noch da bist und Dir Deinen Kummer von der Seele redest. Das ist auf jeden Fall besser, als stumm in Deinem Kämmerlein vor Dich hin zu grübeln. So können Dich die negativen Gedanken nicht ganz so stark "anknabbern" und letztlich "auffressen".

      Wenn ich zu viele Fragen stelle, dann verzeih mir bitte. Ich glaube fest daran, dass Du mit den richtigen Fragen auf die richtigen Antworten kommst - und zwar von ganz allein. Die Tabletten dämpfen im Moment ab und wenn Du meinst, dass Du genau das jetzt brauchst, dann ist das richtig und gut.

      Ja, ich glaube, dass immer das Richtige im Leben eines Menschen passiert. Und nein, ich glaube nicht, dass Du gestraft werden solltest, dass Du eine lebenslange Strafe verbüßen solltest, die Dir Dein ganzes restliches Leben zur Hölle machen kann. Ich finde, Du hast es verdient, glücklich zu sein, auch wenn Du jetzt gar nicht begreifst, warum ich das meine und wieso Dir dieses Glück zustehen sollte. Du hast im Moment keine klaren Gedanken und keine Kraft, die Verantwortung und die Macht über Dein Leben zu übernehmen. Das ist nicht schlimm. Deine Zeit wird kommen, da bin ich völlig sicher.

      Bitte versuch zu glauben, dass Du nichts getan hast in der Vergangenheit, was Dich weniger liebenswert, weniger wertvoll macht. Die Vergangenheit eines Menschen hat keinen Einfluss auf die Gegenwart und schon gar nicht auf die Zukunft. Sie ist nur Ausdruck eines Gedankenmusters, von dem wir uns lösen können.

      Du kannst Deinen inneren Frieden wieder finden, sobald Du Dich aus diesem Muster löst, das Dir einredet, Dich für die Vergangenheit bestrafen zu müssen. DAS IST NICHT RICHTIG! Selbst unser sogenanntes Strafrecht räumt ein, dass Menschen zum Besseren verändert werden können und dann eine neue Chance bekommen. Gib Dir selbst eine neue Chance!

      Ich verstehe, wie traurig Dich momentan die Anwesenheit der Kinder Deines Freundes macht. Du darfst und solltest diese Trauer zeigen. Steh dazu, dass Du Gefühle hast, die wichtig sind. Du bist wichtig! Auf Deine Belange muss mit dem gleichen Recht und mit der gleichen Selbstverständlichkeit Rücksicht genommen werden, wie auf die Belange anderer. Steh zu Dir. Und wenn Dich die Anwesenheit der Kinder unglücklich macht, dann überlege Dir, ob es wohl besser wäre, sie nicht zu sehen. Du darst Gefühle haben und Du darfst glücklich sein!

      Ob Du einmal Probleme mit einer neuen Schwangerschaft bekommst, das kann Dir heute keiner sagen. Du wirst schwanger werden, wenn die Zeit dafür richtig ist, wenn Dein Leben den Platz für einen neuen Menschen hergibt, für den Du Verantwortung trägst. Wieso sollte das künftige Leben eines anderen Menschen davon abhängig sein, dass in der Vergangenheit einem Kind verweigert wurde zu leben? Das kann nicht sein. Es ist ein falsches Gedankenmuster, jedes Leben im Jetzt, in der Vergangenheit und in der Zukunft nur auf Dein Handeln zurückzuführen.

      Du hast die Entscheidung getroffen, aber Du bist nicht allein derjenige gewesen, der diesem Kind nicht erlaubt hat, in diese Welt zu kommen. Da gab es andere Menschen, die genau wie Du geglaubt haben, dass es das Beste für alle wäre. Und nochmal: Schuldfragen sind nicht relevant, sie helfen Dir nicht weiter, sie halten Dich in der Vergangenheit gefangen und verweigern Dir den Genuss der Gegenwart und die Vorbereitung einer glücklichen Zukunft, auf die Du selbstverständlich ein Recht hast. Weil Du ein liebenswerter, wertvoller Mensch bist.

      Womit Du unzufrieden bist, kannst Du ändern, sobald Du die Macht über Dein Leben zurück holst, Dich bewusst entscheidest, Veränderungen herbei zu führen. Tief in Dir spürst Du schon, dass dies der einzige Weg ist, aber noch verweigerst Du Dir selbst, ihn zu gehen. Sammle Kraft und bereite Dich darauf vor, im richtigen Zeitpunkt das richtige zu tun. Du wirst die Gelegenheit bekommen, da bin ich ganz sicher.

      Heute keine Fragen, Kalotta, weil ich Dich nicht zusätzlich belasten will. Heute sende ich Dir mein Vertrauen in Dich. Nimm es an, bitte. Du bist wert, verstanden und geliebt zu werden. Das ist so.

      Fühl Dich umarmt von
      Anke

      Kommentar


      • RE: Guten Morgen, Kalotta!


        Liebe Anke!
        Mag heut nicht schreiben,aber ich DANKE Dir für Deine lieben Worte.

        Ich meld mich wieder.Ganz bestimmt.
        lg,Kalotta

        Kommentar