• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

schwangerschaft frau-mann

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • schwangerschaft frau-mann

    hallo habe tolle beziehung mit meiner frau, seit sie schwanger ist wendet sie sich von mir ab mag keine zärtlichkeiten (mein sperma bringt sie zum kotzen, sagt sie), fühle mich total abgelehnt, hängt das wirklich an der schwangerschaft, bitte helft mir, ich liebe sie sehr


  • RE: schwangerschaft frau-mann


    Kann schon sein, gerade zu Anfang einer Schwangerschaft geht es manchen Frauen so. Der Geruchs-und Geschmackssinn ist stärker ausgeprägt
    und Das "Kotzen"oftsehr ausgeprägt... Legt sich aber meistens wieder..... Kann mich an eine schöneZeit im4.-8. Monat entsinnen......mit tollem Sex und viel Zärtlichkeiten.

    Die Schwangerschaft ist halt etwas Neues für Euch beide.

    Kommentar


    • RE: schwangerschaft frau-mann


      danke ist schon komisch wenn man ewig aneinanderhängt viel sex hat total glücklich ist und dann nicht mal mehr im bett an einem liegen darf. man kommt sich so abgeschoben vor. nun ja ich hab verständnis und hoffe, dass wieder alles wird wie es war, bis vor kurzem. kann ich ihr irgendwie helfen? gibts linderungsmittel? heute hat sie mich umarmt, dabei kam ihr das kotz..... schlimm! ?????

      Kommentar


      • Da hilft nur...


        ...abwarten und Tee trinken - bei manchen Frauen bleibt in der ersten Zeit nicht einmal DER drin! :-( Ist einfach so. Daran lässt sich nicht viel ändern.

        Bei mir hat es zeitweise gereicht, wenn ich an den Kühlschrank musste, um mir Sprudel raus zu nehmen. An Kochen war überhaupt nicht zu denken, und gegessen habe ich nur aus Liebe zum Kind, weil ich dachte, es könnte sonst Schaden nehmen. In Wirklichkeit kann so ein Baby im Mutterleib aber auch überleben, wenn die Mutter über lange Zeit nicht mehr als etwas Wasser drin behält.

        Was Du tun kannst, ist, ihr das sicher gegebene Gefühl zu vermitteln, dass Du Verständnis für ihre unangenehme Lage hast und Dir wünschst, dass sie bald nicht mehr so übel dran ist - im wahrsten Sinne des Wortes.

        In den meisten Fällen wird es zum letzten Schwangerschaftsdrittel wesentlich besser. Und wenn ihr dann beide wieder Lust auf Zärtlichkeiten habt, dann steht auch nichts mehr im Wege, etwas von dem nachzuholen, was euch im Moment fehlt. Und glaub mir, wenn sie vorher den Sex mit Dir genossen hat, dann wird sie sich auch die Zeit zurück wünschen, als ihr das alles noch Spaß gemacht hat und nicht "zum Kotzen" war.

        Kannst Du Fuß- oder Rückenmassagen? Die sind eine Wohltat für eine schwangere Frau. Wenn Du ihr etwas Gutes tun willst, dann erkundige Dich, wie Du sowas lernen kannst, falls Du es nicht kannst, und biete es ihr an, wenn sie - später - Probleme mit Verspannungen und der Haltung bekommt. Vielleicht hilft ihr die Aussicht darauf, dass Du Dich ihrer Probleme annehmen wirst, die Übelkeit ein wenig besser wegzustecken.

        Es ist nicht leicht für Dich, das ist klar, aber hier hilft nur Geduld und Liebe im Herzen - und zwar euch beiden! Wie jung seid ihr eigentlich und wie weit ist Deine Frau (Monatsangabe der Schwangerschaft)?

        Viele Grüße
        Anke

        Kommentar



        • RE: Da hilft nur...


          ich bin 27 und meine frau 26, sie ist in der 16. Woche. Ich liebe sie über alles sie ist meine absolute traumfrau, entsprechend viel haben wir auch aneinander gehängt- bis eben zur schwangerschaft. ich massiere sie oft und gerne - gewissermaßen für mich als eine art kompensation der zuneigung die ich ihr gern geben würde. gestern hat sie mir gebeichtet, dass sie oft lust auf ich hat, dass aber an ihrer körperlichen verfassung scheitert! - das gespräch hat uns beiden gut getan. Dennoch aber ertappe ich mich dabei, wie ich sie vermisse, da oftmals gar keine berührungen möglich sind (nicht mal händchenhalten)- es ist schwer! Hab auch keinen zum reden darüber - meinen eltern ist meine frau nicht genehm und seit sie schwanger ist schon nochmal nicht! wäre schön von anke ein paar tipps noch zu bekommen. ehrlich gesagt hatten wir auch eine verdammt rege sexualität, die abrupt versiegt jetzt ist, weils ihr so geht - macht mir auch leichte probleme von 100 auf 0 zu gehn. danke für die mail

          Kommentar


          • RE: Da hilft nur...


            ...abwarten und ihr anderweitig Zuneigung zeigen.
            Auch, wenn das Baby da ist, kann es noch oder dann wieder Probleme geben.
            Das ist aber völlig normal und geht wieder weg.

            Kommentar