• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Stäbchen im Arm

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Stäbchen im Arm

    Hallo ihr Lieben!
    kann mir irgendjemand informationen über das "stäbchen im Arm" als verhütungsmittel geben?
    Vielen Dank


  • RE: Stäbchen im Arm


    schau mal hier:

    http://www.m-ww.de/sexualitaet_fortp...raeparate.html

    implanon kostet 190 EUR plus einlage in den Arm.

    enthält nur ein gestagen, darum kommt es oft zu zyklusinstabilitäten, was in häufigen schmier-. und zwischenblutungen resultiert. es gibt aber auch viele, die sehr zufrieden sind. bei manchen wird das stäbchen nicht mehr wiedergefunden und muß aufwendig gesucht und machmal operativ entfernt werden. kommt nicht oft vor, aber möglich.

    hält ca. 4 jahre, danach wechsel

    oft auch gesatgenbedingte nebenwirkungen zu beobachten.

    vorher sollte der "cerazette-test" gemacht werden. das ist eine minipille, die ein ähnliches gesatgen wie das implanon enthält, um zu sehen, ob man das implanon grundsätzlich vertragen würde.

    nebenwirkungen können auch erst nach monaten oder jahren auftreten.

    sher sicher, allerdings unsicherheiten bei frauen, die mehr als 90 kg wiegen.

    laß dich gut beraten und nicht aufschwatzen.

    viel glück

    Kommentar


    • RE: Stäbchen im Arm


      Hallo,

      also ich hatte das Implanon 3 Jahre im Arm.
      Ich war sehr zufrieden damit, und für mich war es die ideale Verhütung. Ich bin etwas vergesslich mit der Pilleneinnahme und von daher war es natürlich super.
      Ich hatte auch keinerlei Nebenwirkungen, was bei mir auftrat war eigentlich nur das Ausbleiben der Regel.
      Dies ist bei mir allerdings nicht zu ungewöhnlich gewesen, da ich ohne Pille sowieso einen extrem unregelmäßigen (teilweise bis zu 6 Montaten keine Mens) Zyklus habe.
      Meines Wissens wirkt das Implanon 3 Jahre (nicht 4) und sollte dann erneuert werden.
      Es wird mit einer Art Spritze unter die Haut gelegt und nach den 3 Jahren dann wird ein kleiner Schnitt gemacht (ca. 5 mm) und dann wird es wieder herausgezogen. Dies kann etwas schmerzhaft sein, wenn es sich verkapselt, was bei mir auch der Fall war. Aber das nimmt man gerne in Kauf wenn man 3 Jahre seine Ruhe hat.
      Das Legen und Entfernen wird natürlich mit örtlicher Betäubung gemacht.

      Wie Nevermore schon beschrieben hat können ""gestagenähnliche" Nebenwirkungen auftreten und dies vorher durch eine Pille mit den gleichen/ähnlichen Bestandteilen zu testen ist sicherlich ratsam. Ist halt schon viel Geld wenn man es nicht verträgt und wieder entfernen lassen muß.
      Bei mir hat es damals 600,- DM gekostet, bei meiner FÄ verlangen sie momentan 320,- ¤.

      Für mich war es ein ideales Verhütungsmittel, aber das muß man selbst abwägen und sich auf jeden Fall gut beraten lassen.
      Ich würde es aber nur bei einem FA machen lassen, der vom Implanon überzeugt ist, weil nur die haben viel Erfahrung im Legen und Entfernen.

      Ich hoffe ich konnte Dir etwas helfen.

      Gruß
      Claudia

      PS: Ich habe es mir nach den 3 Jahren zwecks Kinderwunsch entfernen lassen und daher kein neues im Arm. Würde es aber jederzeit, wenn ich auf diese Dauer verhüten wollte, mir wieder legen lassen.

      Kommentar


      • RE: Stäbchen im Arm


        Hallo!
        Ich kann mich der Meinung von grisu1306 nur anschließen.
        Ich hatte das Implanon nur 2 Jahre, habs wegen KiWu
        entfernen lassen.
        Total unkompliziert. Ich kanns nur empfehlen.
        Viele haben mir damals abgeraten, weil ich Migräne
        habe, konnte allerdings keinen Anstieg feststellen
        während ich das Implanon hatte.
        Such dir eine/n FÄ/FA der damit Erfahrung hat.
        Ich habe jetzt 2 kleine Narben (1x 1mm, 1x5mm) die nicht stören, aber es wäre doch schlecht, einen richtigen Schnitt zu haben.
        Viel Glück

        Kommentar



        • RE: Stäbchen im Arm


          Hallo Leseratte1974,

          wie lange hat es gedauert bis sich danach dein Zyklus wieder normalisiert hat und hat es mit dem Ki Wu schon geklappt?
          Habe nach 5 Monaten noch keinen richtigen Zyklus, hatte davor aber auch schon immer Probleme damit. Hat mich damals
          aber weniger gestört... ;-)

          Gruß
          Claudia

          Kommentar