• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

"Hautauswuchs" an Schamlippe

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • "Hautauswuchs" an Schamlippe

    Hallo!
    Ich (w/28) habe eben nach dem Rasieren (sonst hätte ich es wahrscheinlich gar nicht gemerkt) festgestellt, dass an der linken äußeren Schamlippe (ziemlich weit oben und in der Mitte)ein ca. 1X2mm großer "Hautauswuchs" ist, der so ähnlich aussieht wie ein Hahnenkamm nur ganz klein, d.h. also sehr schmal (1mm, aber ca. 2mm lang und ca. 1 mm hoch mit zwei Hügeln darauf)...Sieht aus wie die normale Haut und fühlt sich aber etwas härter an. Ich habe keine Schmerzen, Juckreiz etc. Dieses Ding ist da einfach nur und stört mich im Grunde nicht-wenn ich wüsste, was es ist und ob es behandlungsbedürftig ist. Der nächste Termin beim FA ist erst im April 2005.
    Noch einige Infos: den letzten Geschlechtsverkehr hatte ich vor ca. 2 Jahren ausschließlich mit meinem Freund, bei dem keine Geschlechtskrankheiten bekannt sind. Die Untersuchungen beim FA und die Abstriche waren immer o.B.
    Nun meine Fragen:
    1.) Um was könnte es sich bei dieser Hautveränderung handeln? Könnte es auch etwas Bösartiges sein?
    2.) Muss ich das behandeln lassen? und wie?
    3.) Sollte sich mein FA das schon vor dem nächsten Termin April 2005 ansehen?
    Vielen dank für Ihre Mühe im Voraus!
    M.f.G. Jodie


  • RE: "Hautauswuchs" an Schamlippe


    Hallo,

    leider kann man das so nicht sagen! Es könnte sich um eine Talgdrüse handeln oder eine Entzündung der Bartholin-Drüse, oder eben auch um andere Dinge. Aber man muss es sehen um es beurteilen zu können, so dass da nur ein Arztbesuch Ihre Frage beantworten kann. Alles Gute wünscht Ihnen

    amza

    Kommentar


    • RE: "Hautauswuchs" an Schamlippe


      Hallo amza,
      vielen dank für die antwort. das beides ist es wohl eher nicht. entzündung der bartolin-drüse kann es nicht sein. dagegen spricht, dass dieses "teil" wirklich ganz oberflächlich auf der obersten hautshicht zu finden ist, talgdrüse auch nicht-ich hatte schon diese "talgpickel" auch in dieser region meines körpers...die sehen anders aus...vielleicht könnten es diese condyloma...sein...dagegen spricht allerdings, dass ich seit 2 jahren keinen GV mehr hatte und beim abstrich nichts pathologisches festgestellt wurde... ich habe solche "auswüchse" manchmal auch am hals, die schneide ich dann einfach ab...vielleicht ist es ja sowas!?
      M.f.G. Jodie

      Kommentar


      • RE: "Hautauswuchs" an Schamlippe


        Guten Morgen Jodie,

        ich zitiere ein paar von Herrn Glöckner geschriebenen Worte, in einer ähnlichen Angelegenheit:

        "Tja, da kann man wirklich nur orakeln. Am besten wirklich zum FA gehen. So kann man das nicht sagen."

        Gleiches gilt für die Sache am Hals! Auch hier müsste man raten, was das denn ist. Wenn man das nicht weiß, weiß man auch nicht, ob das an der Schamlippe nun das gleiche ist.

        Zwei wichtige Punkte vielleicht noch:
        1) Wenn es schmerzt, größer wird und sich irgendwie weiter verändert etc., dann besser gleich zu Arzt!
        2) Solange man nicht sicher sein kann, was das ist, würde ich von derartigen Selbsthilfemaßnahmen, wie eigenmächtiges wegschneiden, abraten. Das kann nämlich böse ins Auge gehen.

        Aber das sind nur Empfehlungen von mir, die man annehmen kann, oder nicht.

        LG amza

        Kommentar



        • RE: "Hautauswuchs" an Schamlippe


          hallo amza,
          danke für diene hilfe...ich habe keineswegs vor, mir dieses teil selbst zu entfernen !!! keine sorge! ich möchte nur wissen, ob ich damit so lange warten kann, bis ich den nächsten termin beim FA habe, d.h. April 2005. außerdem fahre ich bald in urlaub...was soll ich also tun?
          LG Jodie

          Kommentar