• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Zwischenblutungen

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Zwischenblutungen

    Ich habe mir jetzt eine neue Pille verschreiben lassen, da ich die andere nicht vertragen habe. Sie war wie mir die Frauenärztin sagte, wohl zu hoch dosiert. Seit 2 Wochen nehme ich jetzt die Valette und habe aber schon seit 1 Woche Blutungen und seit gestern als hääte ich meine Menstruation. Das stört mich ungeheim da ich dann auch nicht mit meinem Freund schlafen will. Ist das normal und wann hören diese Zwischenblutungen auf?


  • RE: Zwischenblutungen


    Hallo,

    das könnte unter Umständen ein Hormonmangel sein. Was bedeuten würde, dass die Valette evtl. etwas zu gering dosiert für Dich ist. Wenn das nicht besser wird, würde ich mit dem FA noch einmal sprechen.

    LG amza

    Kommentar


    • RE: Zwischenblutungen


      Aber davor die Pille war zu hoch dosiert. Das hab ich auf der Leber nicht vertragen. Da hatte ich die Neo Eunomin. Wie is das möglich?

      Kommentar


      • RE: Zwischenblutungen


        Hallo,

        ich kann mir einfach gut vorstellen, das die Umstellung der Neo Eunomin auf Valette für Deinen Körper/Hormone zu extrem gewesen sind. Schau Dir mal die Zusammensetzungen der Pillen an!

        Neo Eunomin
        Antiandrogene Pille, Zusammensetzung: 1. Phase = 11 Tage 0,03 mg Ethinylestradiol + 1 mg Chlormadinonacetat 2. Phase = 11 Tage 0,05 mg Ethinylestradiol + 2 mg Chlormadinonacetat

        Valette
        Antiandrogene Pille, Zusammensetzung: 0,03 mg Ethinylestradiol + 2 mg Dienogest

        Das sind einfach Unterschiede ...
        Dein Körper muss sich mit den gemeinsamen körpereigenen Hormonen auch erst einmal umstellen lernen. Gibt dem Körper noch ein wenig Zeit. Und wenn es tatsächlich nicht besser werden sollte, dann einfach noch einmal mit dem FA sprechen. Der kennt Dich am besten und wird Dir sicher helfen können.

        LG amza

        Kommentar



        • RE: Zwischenblutungen


          also sofern diese "menstruationsähnliche" blutung nicht grade dem zustand wie an den starken tagen gleich kommt, ist das schon noch im bereich dessen, was bei einer mikropille als halbwegs normal zu betrachten ist. ich hatte das auch mal bei einer mikropille - bei mir hörte das beim zweiten zyklus bereits völlig auf, da gab es dann nur noch sehr leichte schmierblutungen in den letzten vier, fünf tagen der packung und beim dritten zyklus war das völlig weg.

          ich würde mal abwarten und nicht gleich wechseln. valette ist mit 0.03 EE zwar schwächer als die neo-e., aber zu den ganz schwachen pillen zählt sie ja nun auch nicht. ich denke, man sollte den zweiten zyklus mal abwarten - wenn das dann gut geht und du bist anfällig auf der leber bei höheren hormondosen (wie hast du das denn gemerkt? bluttest?) dann ist es sicher besser, wenn man auf die niedrigere dosis der valette gehen kann.

          Kommentar