• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Schmierblutungen

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Schmierblutungen

    Hallo

    Was könnten die Ursachen sein?

    Nehme seid Januar die Pille Belara und habe immer in der 2. Woche der Einnahme Schmierblutungen, die sich bis zur Pillenpause ziehen können. Das Hautbild lässt auch noch zu Wünschen übrig.
    Sollte sich nach 8 Monaten der Körper nicht an die neue Pille gewöhnt haben? Die Verträglichkeit wäre sonst gut.

    Lieber Gruss
    San74


  • RE: Schmierblutungen


    hört sich so an, als sei die belara für dich zu schwach dosiert. da ist ein wechsel angezeigt. nach 8 monaten sollte sich der körper in der tat daran gewöhnt haben.

    eigentlich sagt man, wenn es zu zwischenblutungen kommt, dann ist das estradiol zu schwach dosiert und man nimmt eine nr.stärker. in deinem fall würde ich aber dazu raten, eine andere antiandrogene pille auszuprobieren. yasmin/petibelle und valette sind antiandrogen aber etwas stärker, als die belara, meist sind diese auch verträglicher. mach mal einen termin beim fa und laß dich beraten. sprich die beiden genannten pillen bei ihm an. hier hilft in ertser linie nur ein ausprobieren, welche du besser verträgst. yasmin/petibelle sind auch noch verträglicher als die valette.

    alles gute

    Kommentar


    • RE: Schmierblutungen


      Hallo Nevermore

      Herzlichen Dank für die Info!
      Das wird ein schwieriger Fall, denn die Belara ist jetzt schon die 6. Pille, die ich ausprobiere. Es ist zum Verzweifeln.

      Mal sehen was der FA dazu meint.

      Kommentar


      • RE: Schmierblutungen


        ohje, dann hast du ja schon einiges durch , hast du es schon mal mit einer mehrphasigen versucht? waren die zwischenblutungen immer grund für den wechsel oder hattest du andere nebenwirkungen? wenn es immmer zwischenblutungen waren, dann müßtest du definitiv mal auf eine stärkere estradioldosierung umsteigen oder eine mehrphasige probieren.

        alles gute

        Kommentar



        • RE: Schmierblutungen


          Bei Gynera, Diane 35, Meloden und Yasmin hatte ich mit starken Kopfschmerzen und Übelkeit zu kämpfen. Mit der Mirelle habe ich mich gut gefühlt aber meine Mens ist nicht mehr bekommen. Musste sie sofort absetzten und Prolaktinhemmer einnehmen.
          Jetzt passiert mir das gleich mit der Belara, nur dass ich ständige Schmierblutungen habe. Was soll man da noch sagen oder machen ?

          Kommentar


          • RE: Schmierblutungen


            wann traten denn die nebenwirkungen auf? bereits während der einnahme oder in der pause? wenn es in der pause war, dann könnte man die pille durchnehmen für bis zu drei monate, wenn die nebenwirkungen während der einnahme auftraten dann hilft nur der wechsel.
            ich vermute, daß du echt mal ne mehrphasige probieren solltest. die bisher genommenen müßten alles einphasige gewesen sein.
            leider dauert es bei manchen etwas, bis man die richtige pille für sich gefunden hat.

            frag deinen fa, ob du nicht mal ne mehrphasige ausprobieren kannst. die sind speziell für mittzyklische zwischenblutungen und gestagenbedingte nebenwirkungen, da hier das gestagen sehr niedrig dosiert wird.

            Kommentar


            • RE: Schmierblutungen


              Guten Tag Nevermore

              Bei den ersten 4 Pillen waren die Nebenwirkungen durchgehend. Die Dosierung war sicher zu Hoch für mich. Die Mirelle war wohl zu niedrig, denn die Prolaktinwerte waren plötzlich erhöht.
              Bei der Belara sind die Schmierblutungen schon seid dem 1. Monat. Mein FA meinte, der Körper müsste sich erst wieder daran gewöhnen, war mir auch klar. Nur nach über 8 Monaten sollten diese Blutungen doch nicht mehr sein? Schade, denn mit dieser Pille habe ich mich sonst sehr gut gefühlt.
              Die Mehrphasenpille wollte er mir nicht verschreiben, wird wohl seine Gründe haben. Jetzt kann ich nächsten Monat wieder vorbei, dann schauen wir weiter.

              Danke für Deine Antworten :-)


              Kommentar



              • RE: Schmierblutungen


                richtig, gewöhnungszeit für eine neue pille sind 3, max. 6 monate. nach 8 darf sowas nicht mehr gewöhnungsbedingt sein.

                nach dem was du geschrieben hast, hätte ich halt zu ner mehrphasigen geraten (wenn nichts organisches dahinter steckt), da die schmierblutungen in der zweiten woche eben auf einen relativen östrogenmangel hinweisen, welcher evtl. durch die höhere dosierung in der zweiten phase einer mehrphasigen hätte beseitigt werden können. aber, wenn er meint, es sei nichts für dich, dann hat er sich sicher was dabei gedacht. schließlich kennt er vielleicht umstände bei dir, welche dagegen sprechen.

                ich hoffe für dich, daß er nun die richtige für dich herausfindet.

                alles gute

                Kommentar