• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

zyste am eierstock

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • zyste am eierstock

    Hallo!

    Ich weiss nicht mehr was ich machen soll.
    Wir versuchen ein Baby zu bekommen. Das Problem dabei ist, das ich unendlich lange zyklen haben.
    Bis zu 110 Tagen (der letzte). Meine FA versucht seit März das ganze mit Mönchspfeffer zu regulieren, was aber einfach nicht funktionieren will. Ausserdem beobachtet sie seit Monaten eine Zyste am Eierstock, von der sie aber behauptet, dass sie nicht der Grund für diese Unregelmässigkeit sei. Sie hab einen Hormonstatus gemacht, der in Ordnung sei und sie kann sich nicht erklären, warum ich nicht abblute, denn Gebärmutterschleimhaut würde sich aufbauen.
    Sie nimmt an, dass aus meine Eierstöcke momentan einfach nur etwas "lahmen". na toll. Irgendwie bekommt sie das meiner Meinung nicht in den Griff. Ausserdem habe ich ständig Unterleibsschmerzen. So als wenn ich ganz stark meine Periode habe.
    Was soll ich tun?

    Liebe grüsse

    matschinka


  • RE: zyste am eierstock


    Hallo matschinka,

    ich würde unbedingt mal eine zweite Meinung einholen! Derartige lange Zyklen sind ja schon enorm, Und eine Zyste über Monate zu beobachten ??? Da raufen sich mir die Haare!! Und noch dazu mit Unterleibsschmerzen ...
    Normal ist es so, dass wenn die Zyste nach 2 bis 3 Monaten nicht weg ist, bzw. heftige Beschwerden macht, sie operativ entfernt werden kann. Und das geht meist problemlosmit einer Bauchspiegelung. Also wenigstens mal eine zweite Meinung einholen!

    LG amza


    Kommentar


    • RE: zyste am eierstock


      Hallo amza,

      ja, ich hab am freitag auch einen termin bei jemand anderem. Meine Frauenärztin hat auch einen derartigen Zulauf, dass man bei Anruf auch erst einen Termin 6-8 wochen später bekommt, irgendwie ist das alles nichts mehr für mich. Ich hoffe, dass mir am Freitag geholfen werden kann.

      liebe grüsse

      Kommentar


      • RE: zyste am eierstock


        Das ist sehr gut. Ich denke das ist so auch für Dich am besten. Ich wünsche Dir viel Glück und das Dir dieser FA vielleicht ein wenig mehr helfen kann.

        LG amza

        Kommentar



        • RE: zyste am eierstock


          eine freundin von mir hatte auch schon eine zyste am eierstock die sie dann aber durch medikamente wegbekam und jetz ist wieder allesin ordnung. sie hatte auch die meiste zeit bauchschmerzen auch wenn sie gerade die regel nicht hatte, aber ihre regel war ganz normal. sie bekam ihre tage so wie immer auch.

          Kommentar


          • RE: zyste am eierstock


            Hallo matschinka,

            ich würde auch - wie amza das vorgeschlagen hat - eine zweite Meinung einholen, ich denke, dass es da Wirkungsvolleres als Mönchspfeffer gibt. Wenn Sie schon länger als 1Jahr versuchen schwanger zu werden, würde ich in Absprache mit dem (neuen) Gynäkologen eine Kinderwunschsprechstunde aufsuchen.

            Schönen Tag noch.
            Degi

            Kommentar