• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Libidoverlust

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Libidoverlust

    Ich leide seit einem jahr an ziemlich starkem Libidoverlust,meine Bzeihung leidet mittlerweile sehr darunter zumal wir seit 6 Monaten keinen Sex hatten.
    ich dachte es läge an der Pille,doch 2 Monate nach Absetzen tut sich immer noch gar nichts.
    ich weiss nicht mehr was ich tun soll!Gibt es für dieses Problem keine Lösung?


  • RE: Libidoverlust


    Am ehesten hat da noch eine Partnerschaftsberatung ggf mit -therapie Aussicht auf Erfolg.

    Kommentar


    • RE: Libidoverlust


      Naja,aber...die Beziehung ist ja ansonsten perfekt,und ich will die Hoffnung nicht aufgeben daß es doch an der Pille liegt.Kann es nicht sein daß es nur noch eine Weile dauert bis mein Körper wieder normal funktioniert?
      Mein Zyklus ist zwar wieder ganz normal,aber...naja..ich hatte irgendwie doch gehofft daß es daran liegt.
      Eine Therapie macht ja alles nur schlimmer,denn je mehr ich bzw. wir dieses Thema diskutieren,desto schlimmer wird alles...wie soll man da noch Lust haben wenn man den Grund für die Unlust sucht und das ganze irgendwie totredet?*seufz*
      Und Naturheilmittel oder so bringen nichts?
      Vielleicht zahlt sich ja ein Besuch beim Homöopathen aus?

      Kommentar


      • RE: Libidoverlust


        Ich denke nicht, dass die Pille noch eine Rolle spielt.
        Ansonsten ist alles erlaubt, was Ihnen hilft.

        Kommentar



        • RE: Libidoverlust


          Bei meiner Frau ist es genau das selbe!
          Seit sie für kurze Zeit die Pille nahm hat sich ihr Bedürfnis von +10 nach -10 verändert!
          außerdem scheint sie nur noch extrem schwierig und selten überhaupt noch sexuell erregbar zu sein (Scheidenflüssigkeit bildet sich kaum und erst nach langem Vorspiel)
          Ist sowas bei Frauen normal? oder könnte das auch hormonelle Gründe haben?

          Koala schrieb:
          -------------------------------
          Ich leide seit einem jahr an ziemlich starkem Libidoverlust,meine Bzeihung leidet mittlerweile sehr darunter zumal wir seit 6 Monaten keinen Sex hatten.
          ich dachte es läge an der Pille,doch 2 Monate nach Absetzen tut sich immer noch gar nichts.
          ich weiss nicht mehr was ich tun soll!Gibt es für dieses Problem keine Lösung?

          Kommentar


          • Re: Libidoverlust

            Meine Lösung heißt Lissilust!!!
            Ist bei mir nicht nur extrem lustfördernd, sonder hat sich auch positiv auf die Orgasmusfähigkeit ausgeübt.
            Flaute im Bett ist seitdem Geschichte!

            Kommentar