• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Ausflus NACH Eisprung ?

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Ausflus NACH Eisprung ?

    Guten Tag,
    ich möchte erst die Situation schildern:
    Ich habe Kinderwunsch und habe deshalb vergangenen Monat immer meine Basaltemperatur gemessen und verwendete den Ovulationstest von Clearblue. Mein Zyklus ist immer sehr lange und etwas unregelmäßig. Ca. 39-45 Tage lang.

    Jetzt habe ich diesen Zyklus etwas seltsames beobachtet:
    Zeitlich war der Ablauf so:
    1.) 1.-5. Januar Blutung,
    2.) am 14. Januar laut Clearblue Östrogenanstieg,
    3.) am 21. Januar laut Clearblue LH-Anstieg,
    an diesen Tagen und kurz davor hatte ich ungeschützten Verkehr.
    Basaltemperatur am 20.Jan. 36,42° am 21.Jan. 36,20° am 22.Jan. 36,59°
    4.) Am 23. Januar war der LH-Test negativ Temperatur auf 36,52°
    5.) Erst am 24. Januar Basaltemperatur auf 36,70°
    6.) Ab dem LH-Anstieg und dem ungeschützten Verkehr bekam ich einen extremen Ausfluss.
    Er war sehr viel, schleimig und weiß bis gelblich. Auch spinnbar wie Hühnereiweiß. Ich dachte es würde auf eine erfolgreiche Befruchtung hindeuten.
    Zu dem Ausfluss kam täglich Unterleibsschmerzen und brennen an den Schamlippen.
    Dieser Ausfluss verschwand ca. 10 Tage nach LH-Anstieg. Meinen PH maß ich täglich. Der war o.k. Seit der Ausfluss weg ist bin ich trocken.

    Jetzt die Fragen:
    Warum hatte ich Ausfluss NACH dem angeblichen Eisprung?
    Kann es sein, trotz positivem Ovulationstest und Temperaturanstieg, dass der Eisprung 10 Tage später kam???
    Der Schwangerschafstest heute war negativ. Kann es sein, dass der Eisprung nicht am 21./22. Januar war sondern erst am 23. als der LH-Test wieder negativ war???
    Wie schnell sinkt der LH-Wert nach Eisprung? Oder sinkt er VOR dem Eisprung?






  • Re: Ausflus NACH Eisprung ?

    Hallo,

    Ausfluss und auch Ovulationstests lassen keine sichere Beurteilung zu, es kann also durchaus erst später zum Eisprung gekommen sein.

    Gruss,
    Doc

    Kommentar