• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Abbruchblutung setzt nicht ein

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Abbruchblutung setzt nicht ein

    Hallo liebe Experten,

    ich habe am 31.12.17 die letzte Pille genommen und warte seitdem auf die Abbruchblutung. Leider hat sie nicht wie gewohnt am 1-2 Tag danach eingesetzt und ich habe mich deshalb nach der 7-tägigen Pillenpause nicht getraut sie ganz normal weiter zu nehmen. Seit dem warte ich jeden Tag fieberhaft auf das Einsetzen der Blutung!

    Ich bin Mitte 30 und nehme seit ich 17 bin die Pille, mit einigen kleineren Unterbrechungen! Welche aber immer vom Arzt kontrolliert wurden und auch hier hat die Regelblutung immer ganz regelmäßig eingesetzt (ob mit oder ohne Pilleneinnahme!).

    Dieses Mal leider nicht!

    Ich muss dazu sagen, dass dieses Jahr innerhalb von 3 Monaten 2 nahe Familienmitglieder überraschend verstorben sind. (Dies hat allerdings anfangs meine Menstruation nicht beeinträchtigt! Bis Anfang Dez. lief alles normal!). Am 22.12.17 (als ich die Pille noch ganz normal genommen habe!) hatte ich GV. Danach hatte ich über die Feiertage ca. 14 Tage eine Bronchitis (Ohne Antibiotikum!). Anfang Januar hätte ich dann, wie gesagt, meine Regel bekommen müssen.

    Ich habe letzte Woche und diese Woche einen SS-Frühtest gemacht, die aber jeweils beide Gott sei Dank negativ ausgefallen sind (Beide Male Morgenurin!).

    Leider habe ich erst Ende Februar einen Termin bei meinem FA und mache mir Sorgen, dass ich trotz Test doch schwanger sein könnte. Ich spüre keine Anzeichen, fühle mich auch nicht schlecht, ... lediglich die Ungewissheit macht mich etwas verrückt.

    Darum möchte ich heute um Ihre Meinung bitten. Vielleicht fällt mir dann das warten auf meinen FA-Termin die nächsten Wochen nicht ganz so schwer.

    Vielen Dank im Voraus
    und liebe Grüße


  • Re: Abbruchblutung setzt nicht ein

    Hallo,

    die Blutung kann durch verschiedenste Einflüsse mal ausfallen, ein Grund zur Sorge besteht hier nicht.

    Gruss,
    Doc

    Kommentar


    • Re: Abbruchblutung setzt nicht ein

      Hallo Dr. Scheufele,

      vielen Dank für die Antwort.
      Sei meinen die beiden Tests wurden nicht zu früh durchgeführt und man kann davon ausgehen, dass das negative Ergebnis auch wirklich stimmt?

      Außerdem stellt sich mir nun noch eine Frage! Wann fange ich mit der neuen Pillenpackung wieder an? Laut Beipackzettel sollte die Pilleneinnahme mit dem 1. Tag der Blutung begonnen werden.

      Sollte ich besser auf das Einsetzen der Blutung warten und in der Zwischenzeit die Pille noch nicht nehmen oder einfach damit anfangen?

      Vielen Dank und liebe Grüße

      Kommentar


      • Re: Abbruchblutung setzt nicht ein

        Ich würde eher dazu raten, den Eintritt der Blutung abzuwarten.

        Kommentar