• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

HPV, Bakterien und Pilzinfektion

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • HPV, Bakterien und Pilzinfektion

    Hallo Zusammen,

    vor 14 Monaten wurde mir HPV diagnostiziert. Seit dem hätte ich vor 6 Monaten eine Fehlgeburt aufgrund Myome. Diese wurden vor ca. einem Monat operativ entfernt. Jetzt habe ich seit 2 Wochen eine Bakterien und gleichzeitig eine Pilzinfektion. Dies soll ich wohl durch die OP und anschliessende Medikamente bekommen haben. Jetzt hab ich mehrere Fragen.
    Kann der HPV sich jetzt innerhalb der Vagina ausbreiten durch die Infektion?

    Wenn man nach 14 Monaten den HPV noch nachweislich an der Vagina zu sehen ist, spricht man da schon von dauerhaft?

    Wie lange dauert es, bis sich die Zellen bösartig verändern?

    Im Internet liesst man immer etwas von einen Ping-pong Effekt mit seinem Partner. ist das wirklich so?

    Schwächt jedes Antibiotikum das Immunsystem? weil ich gehen die Bakterien Antibiotikum bekomme.

    Vielen lieben Dank für die Antwort.

  • Re: HPV, Bakterien und Pilzinfektion

    Hallo,

    die Viren verbleiben im Körper, die Häufigkeit eines Ausbruchs ist vom Zustand des Immunsystems abhängig.

    Gruss,
    Doc

    Kommentar


    • Re: HPV, Bakterien und Pilzinfektion

      Vielen lieben Dank fuer Ihre Antwort.
      kann es immer zu einem Ping Pong Effekt zwischen festen Partnern kommen?

      Wie lange kann es dauern, bis Zellen boesaryig werden? Im Internet liesst man zwischen 5-10 Jahren. Ist das korrekt?

      Kommentar


      • Re: HPV, Bakterien und Pilzinfektion

        HPV kann die Entstehung von Gebärmutterhalskrebs fördern, der Verlauf ist dabei aber nicht vorhersehbar.

        Kommentar



        • Re: HPV, Bakterien und Pilzinfektion

          Hallo Herr Dr. Schäufele,

          Wenn der Körper es geschafft hat, den Virus zu unterdrücken, kann ich mich bei meinem Partner neu anstecken?

          Vielen Dank für Ihre schnelle Antwort

          Kommentar


          • Re: HPV, Bakterien und Pilzinfektion

            Eine Ansteckung erfolgt in erster Linie bei Kontakt mit vorhandenen Feigwarzen.

            Kommentar